TBWA

Ulrich Proeschel springt als Global CMO ein

Ulrich Pröschel übernimmt weltweite Aufgaben bei TBWA
© TBWA
Ulrich Pröschel übernimmt weltweite Aufgaben bei TBWA
Themenseiten zu diesem Artikel:
Es kommt nicht oft vor, dass deutsche Manager weltweite Funktionen in einem internationalen Agenturnetzwerk übernehmen. Ulrich Proeschel gehört seit kurzem zu diesem Kreis. Bei seinem langjährigen Arbeitgeber TBWA ist er zum Global CMO berufen worden - allerdings erst mal interimistisch.
Proeschel tritt die Nachfolge von Kyla Jacobs an, die die Agentur überrschend verlassen hat. Über die Gründe für ihren Abgang ist nichts bekannt. Das US-Fachmagazin "Adweek" berichtet aber, dass es intern Beschwerden über ihren Führungs- und Managementstil gegeben haben soll. Jacobs war insgesamt fünf Jahre für die Omnicom-Tochter tätig. Unter ihrer Führung wurden Etats wie H&M, NBC Universal und Pernod Ricard gewonnen. Bis wann Proeschel ihre Aufgaben übernimmt oder ob er dauerhaft in dieser Rolle bleiben wird, ist derzeit noch unklar.


Der 51-Jährige arbeitet seit 2002 für TBWA. Vorherige Stationen waren die Agentuen Huth + Wenzel, FCB und Razorfish. Seine berufliche Laufbahn startete er 1990 bei Mercedes-Benz. Bei seinem heutigen Arbeitgeber TBWA hat Proeschel verschiedene Stationen durchlaufen. So arbeitete er unter anderem als Director Marketing and Communication für die deutsche Gruppe. Zuletzt kümmerte er sich als Vice President Business Development unter anderem um das Neugeschäft für TBWA Europe. mam
stats