Tabakwerbung

BBDO-Gruppe verteidigt den Etat von Großkunde Imperial Brands

Imperial Brands setzt weiterhin auf die Dienste von BBDO Germany
© Imperial Brands
Imperial Brands setzt weiterhin auf die Dienste von BBDO Germany
Die deutsche BBDO-Gruppe verbucht einen wichtigen Erfolg. Die Omnicom-Tochter kann die 2014 begonnene Zusammenarbeit mit ihrem größten Kunden Imperial Brands fortsetzen. Der Tabakkonzern hat den Agenturverbund im Sommer auf den Prüfstand gestellt und sich jetzt nach einem Pitch entschieden, das Mandat zu verlängern. Das bestätigt der britische Auftraggeber, zu dem in Deutschland das Unternehmen Reemtsma mit Marken wie John Player Special, Gauloises und West sowie der E-Zigarette Blu gehört.
Zu welchen Konditionen BBDO Germany den Zuschlag erhalten hat, ist nicht bekannt. Noch sind die Vertragsverhandlungen nicht abgeschlossen.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats