Superreal

Verena Sandbote wird zur Kreativchefin befördert

Das vierköpfige Management-Team von Superreal: Jan Gutkuhn, Volker Will, Verena Sandbote und Oliver Cloppenburg (v.l.n.r.)
© Superreal
Das vierköpfige Management-Team von Superreal: Jan Gutkuhn, Volker Will, Verena Sandbote und Oliver Cloppenburg (v.l.n.r.)
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Hamburger Creative-E-Commerce-Spezialisten von Superreal erweitern die Geschäftsführung: Verena Sandbote, seit 2009 Creative Director bei der Agentur, steigt in die Führungsspitze auf und fungiert künftig als Kreativchefin. Die 40-Jährige leitet das Unternehmen damit ab sofort gemeinsam mit Volker Will, Oliver Cloppenburg und Jan Gutkuhn.
"Wir freuen uns sehr, dass Verena unser Management-Board vervollständigt. Ich schätze ihren Stil, ihr Engagement und ihre große Empathie für die Bedürfnisse unserer Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen", sagt Geschäftsführer Volker Will und gesteht: "Wir haben sie bereits vor zwei Jahren gebeten, Geschäftsführerin zu werden, und jetzt hat sie endlich zugestimmt."

Sandbote, seit 2007 bei Superreal, sagt zu ihrer neuen Aufgabe: "Die einzigartige Verbindung von Branding und Performance ist unser Anspruch. Wir begegnen dieser Herausforderung mit einem konsequenten Blick auf die Bedürfnisse der Nutzer, dem Mut zu Innovationen und unserem hohen ästhetischen Anspruch. Ich freue mich sehr, das kreative Umfeld für die Mitarbeiter und das Angebot an unsere Kunden zusammen mit Dept weiterentwickeln zu können."

Superreal ist auf die Entwicklung interdisziplinärer E-Commerce-Lösungen sowie digitaler Services für Fashion- und Lifestyle-Marken spezialisiert. Allein in diesem Jahr hat die Agentur mehr als 30 Kreativpreise für die Entwicklung und Gestaltung von digitalen Markenerlebnissen für Kunden wie S. Oliver, Birkenstock und Hessnatur gewonnen. Am Standort Hamburg arbeiten rund 100 Mitarbeiter für weitere Kunden wie Adidas, Bench, Hermes, Liebeskind, Nivea und Sennheiser. tt


stats