Serviceplan

Stefan Schütte rückt an die Spitze von Saint Elmo's

   Artikel anhören
Stefan Schütte übernimmt den Chefsessel bei Saint Elmo's
© Serviceplan
Stefan Schütte übernimmt den Chefsessel bei Saint Elmo's
Führungswechsel bei der Serviceplan-Tochter Saint Elmo's: Stefan Schütte löst zum 1. September Thomas Knauer als Geschäftsführer und Sprecher der Agenturgruppe ab. Schütte kommt von Serviceplan New York, wo er seit dem Start vor etwas mehr als drei Jahren als CEO an der Spitze des House of Communication stand. Dort übernimmt das lokale Management die Führung.
In seiner neuen Rolle soll Schütte der Marke Saint Elmo's wieder Schwung verleihen. Die Agentur hat zuletzt geschwächelt und im Corona-Jahr 2020 rund 20 Prozent ihres Umsatzes verloren. Für das Ranking der Inhaberagenturen hat das rund 120 Mitarbeiter starke Team um den bisherigen Chef Knauer ein Honorarvolumen von knapp 15 Millionen Euro gemeldet. Im Jahr zuvor waren es noch 19 Millionen. Zum Auftrag des neuen Holding-Chefs Schütte dürfte gehören, diese Lücke möglichst bald wieder zu schließen.

Schütte ist seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Rollen für Serviceplan tätig. So war er vor seinem Wechsel in die USA unter anderem Chief Integration Officer der Gruppe und Deutschlandchef aller Kreativagenturen des Verbunds. Bevor er im Jahr 2000 zu Serviceplan kam, arbeitete er für BBDO. In den USA, wo sich Serviceplan nach dem Marktstart nicht leicht getan hat, ist die Gruppe inzwischen bei der lokalen Agentur Pereira O'Dell eingestiegen. Das House of Communication in New York wird künftig von Phill Cowdell, Erik Dochtermann und Andrew O'Dell geleitet.

Zu seiner neuen Aufgabe sagt Schütte: "Die Agentur Saint Elmo’s soll in Zukunft Marken unter Strom setzen und maßgeblich zu deren Wachstum und Erfolg beitragen. Als starke, kompakte, hyper-agile Einheit und gleichzeitig mit der Kraft der Muttermarke Serviceplan im Rücken können wir ein einmaliges Angebot in Deutschland und darüber hinaus schaffen." Eine Aussage dazu, ob die Agentur dafür näher an die Muttergesellschaft heranrückt, findet sich in der Mitteilung zu Schüttes Berufung nicht. Das Berliner Büro von Saint Elmo's war im vergangenen Jahr bei der Hauptstadtniederlassung von Serviceplan integriert worden. Der in der Serviceplan-Holding für Saint Elmo's zuständige Geschäftsführer Ronald Focken betont allerdings, dass diese Marke "auch in Zukunft einen eigenen Fingerabdruck im Agenturmarkt haben soll".

Der bisherige Saint-Elmo's-Chef Knauer verlässt das Unternehmen. Er stand 15 Jahre an der Spitze der Agentur. Davor war er im Management der BBDO-Tochter Interone tätig. "Mit der Veränderung an der Spitze von Saint Elmo's werden zum 20-jährigen Jubiläum der Agentur neue Weichen für ihre Zukunft gestellt. Stefan Schütte hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass er Synergien zwischen verschiedenen Disziplinen schaffen kann. Thomas Knauer, der sich dazu entschieden hat, die Agentur zu verlassen, wünsche ich nur das Beste und danke ihm für die produktive gemeinsame Zeit", sagt Holding-Manager Focken. mam
    stats