Serviceplan Group

Accenture-Manager Christian Schmitz wird Head of Plan.Net International

   Artikel anhören
Christian Schmitz soll das internationale Geschäft der Digitalagentur Plan.Net ausbauen
© Serviceplan
Christian Schmitz soll das internationale Geschäft der Digitalagentur Plan.Net ausbauen
Die Serviceplan-Gruppe baut ihr Managementteam weiter aus. Neu an Bord kommt der bisherige Accenture-Manager Christian Schmitz. Er steigt als Head of Plan.Net International ein und soll in dieser Funktion die Internationalisierung der Digitalagentur und ihres Geschäfts weiter vorantreiben. Ziel ist nicht weniger, als Plan.Net "auch auf globaler Ebene zu einem der führenden Digitaldienstleister für Experience und Commerce entwickeln", heißt es in einer offiziellen Mitteilung.
Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die internationalen Aktivitäten in bestehenden und neuen Märkten aus- beziehungsweise aufgebaut sowie die Vernetzung der Services zwischen den "Häusern der Kommunikation" von Serviceplan gestärkt werden. Nicht zuletzt darum soll sich Neuzugang Schmitz kümmern. Der 43-Jährige berichtet allerdings nicht an Plan.Net-Chef Wolf Ingomar Faecks, sondern an den für die internationalen Aktivitäten der Gruppe verantwortlichen Holding-Geschäftsführer Markus Noder. Gleichzeitig bildet Schmitz die zentrale Schnittstelle zur Plan.Net-Gruppe um CEO Faecks.

"Plan.Net international weiter auszubauen, ist für uns als Serviceplan Group ein wichtiger Schritt in der Internationalisierungsstrategie. Christian Schmitz ist mit seiner Erfahrung sowohl inhaltlich als auch als Führungskraft die ideale Besetzung, um das weitere Wachstum der Plan.Net Gruppe international voranzutreiben", sagt Noder.

Der Neuzugang ist auf Themen wie Service- und Business Design, digitale Plattformen und digitales Marketing spezialisiert und seit Jahren im Automotive-Geschäft aktiv. So verantwortete er zuletzt als Managing Director den Bereich Automotive in der DACH-Region bei Accenture Interactive und betreute dort Kunden wie Volkswagen, MAN und Bayer. Zuvor war er vier Jahre als Lead für Marketing & Experience Consulting verantwortlich. Darüber hinaus kennt er sich nach Angaben seines neuen Arbeitgebers gut mit der Planung und Steuerung von internationalen und mehrstufigen Near- und Offshore-Liefermodellen aus. Hier will die Gruppe ihr Angebot ausbauen, nicht zuletzt für den wichtigen Kunden BMW und dessen Agentureinheit "The Marcom Engine", unter deren Dach die europaweiten Produkt-Marketingaktivitäten für BMW und Mini gebündelt werden.

"Digital Experience und Commerce sind die Hauptpfeiler unseres Markenversprechens. Für das paneuropäische Projekt ‚The Marcom Engine' setzen wir genau das um: Wir konzipieren, implementieren und aktivieren End-to-End Customer Experience Journeys. Durch weitere internationale Kundengewinne wollen wir unsere zentralen Kompetenz- und Liefernetzwerke im internationalen Kontext stärken und ausbauen. Ich freue mich sehr, dass wir Christian Schmitz für diese Aufgabe gewinnen konnten", sagt Plan.Net-Chef Faecks.

Schmitz selbst sagt über seinen neuen Job: "Mit den ‚Houses of Communication' verfügt die Serviceplan Group bereits über ein starkes internationales Netzwerk, das wir nun auch im Digitalbereich weiter ausbauen wollen. Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe, die eine Kombination aus unternehmerischem Denken, Beratung gepaart mit einem tiefen digitalen Verständnis und maximaler Kundenorientierung erfordert." mam
    stats