Schöner als fliegen

So betörend feiert Serviceplan den BMW 7 zum Marktstart

Der Spot ist der Auftakt der Markteinführung des neuen BMW 7
© BMW
Der Spot ist der Auftakt der Markteinführung des neuen BMW 7
BMW setzt die Werbeoffensive für seine Luxusmodelle fort: Nach der Markteinführungskampagne für das 8er Coupé im vergangenen Herbst folgt nun der Launch des neuen BMW 7. Herzstück des globalen Auftritts ist ein betörender TV-Spot von Serviceplan Campaign International, in ein Pilot bei schlechtem Wetter statt in sein Flugzeug in den 7er steigt. Fahren ist eben doch schöner als fliegen.
Mit der Kommunikation unter dem Siegel "Bayerische Motoren Werke" will BMW seit dem vergangenen Jahr ein neues Selbstverständnis in seinem Luxussegment etablieren. Tatsächlich kommt das 45-sekündige Commercial edel und stilvoll daher. Auf metaphorische Weise will BMW in "Above The Clouds" dabei der Zielgruppe vermitteln, wie wichtig es ist, sich nicht von äußeren und inneren Widerständen aufhalten zu lassen, sondern mutig und selbstbewusst eigene Wege zu gehen.


Dazu erzählt Serviceplan die Geschichte eines Piloten, der aufgrund einer Schlechtwetterfront einen Flug mit seinem Privatjet absagt und stattdessen mit BMW 7er auf der Startbahn beschleunigt und durch dichte Wolken der Sonne entgegen fährt. Was er auf dem Gebirgspass erlebt, stilisieren Kunde und Agentur dann als Luxuserlebnis, das sonst eben nur Piloten vorbehalten ist. "Aus meiner Sicht ist kaum etwas so majestätisch wie ein Flugzeug, das durch die Wolken bricht", sagt Florian Klietz, Geschäftsführer und Partner bei Serviceplan Campaign International. "Wir sind stolz, mit dieser Kampagne den internationalen Roll-out des Modells zu begleiten und damit das Luxussegment von BMW unter dem Dach 'Bayerische Motoren Werke' als eigenständige Produktkategorie weiter zu etablieren.

Neben dem Hauptspot kommen mehrere Cut Downs in den Digitalkanälen zum Einsatz. Bei Serviceplan zeichnen Alexander Schill (Global Chief Creative Officer), Markus Kremer, Thomas Heyen (Geschäftsführer/Partner), Kolja Danquah (Creative Director Text), Kristian von Elm (Management Supervisor), Christoph Köhler (Producer), Adam Karger (Senior Account Manager), Damian Kuczmierczyk (Senior Art Director), Bastian Tripp (Senior Copywriter), Philipp Trübiger (Art Director) und Daniel William Hill (Konzepter) verantwortlich. Produziert wurde der Film von Tony Petersen Film, Regie führte Dan DiFelicett
stats