#schniedeljury-Streit

ADC-Jurywahlverfahren führt zur Ausgrenzung von einem Dutzend Frauen

   Artikel anhören
Hat in Sachen Frauenquote und Female Empowerment noch viel zu tun: ADC-Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens
© Jung von Matt
Hat in Sachen Frauenquote und Female Empowerment noch viel zu tun: ADC-Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens
Der Art Directors Club für Deutschland hat traditionell einen niedrigen Frauenanteil - zu niedrig, findet ADC-Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens und hat es sich deshalb auf die Fahnen geschrieben, die Frauen im Club stärker zu fördern. Wer solche Ziele verkündet, muss damit rechnen, dass die Branche besonders genau auf die konkreten Taten schaut, die den hehren Worten folgen. Das genaue Hinschauen führte jetzt zu einem ordentlichen Zoff bezüglich der Zusammensetzung der ADC-Jury.

Dort liegt die Frauenquote bei gerade mal bei 20 Prozent. 90 von 435 Jurymitgliedern sind weiblich. Beworben haben sich jedoch 102 Frauen. Und genau das ist der eigentliche Skandal: Zwölf BewerberInnen für die

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats