Schloss Wachenheim

Mindshare gewinnt Mediaetat des Schaum- und Perlwein-Herstellers

   Artikel anhören
Die Konzernzentrale von Schloss Wachenheim in Trier
© Schloss Wachenheim AG
Die Konzernzentrale von Schloss Wachenheim in Trier
Neugeschäft für Mindshare: Die Agentur aus dem Group-M-Netzwerk hat sich nach einem mehrstufigen Ausschreibungsprozess den deutschen Mediaetat des Schaum- und Perlwein-Herstellers Schloss Wachenheim gesichert. Ab sofort steuert das Düsseldorfer Mindshare-Büro unter der Führung von Managing Director Viktoria Hofmann Mediastrategie, -einkauf und -optimierung des Trierer Unternehmens für den deutschen Markt. Zuvor hatte Vizeum in Wiesbaden das Media-Mandat von Schloss Wachenheim inne.
Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit soll laut Angaben von Mindshare die alkoholfreie Marke Light Live stehen, mit der Schloss Wachenheim deutscher Marktführer im Segment "Alkoholfreie Sparklings und Cocktails" und "Alkoholfreie Weine" ist. In diesem Kontext soll auch die bereits eingeführte Kampagne "Light Live-Ladies" (Kreation: Markenmut, Trier) weiter ausgebaut werden. Dazu hat Mindshare für den Kunden ein Konzept mit TV-Ansätzen, Social Media, Programmatic Media und Influencer-Kooperationen entwickelt. Im Zentrum soll dabei die Positionierung der Marke Light Live live als Ausdruck einer selbstbewussten Entscheidung für alkoholfreien Genuss stehen.


"Wir haben uns dazu entschlossen, unseren Media-Bereich neu auszurichten - vor allem im Hinblick auf den sehr wettbewerbsintensiven Markt, in dem wir uns bewegen", sagt Oliver Gloden, Vorstandssprecher der Schloss Wachenheim AG. "Mindshare überzeugte uns in der vorgeschlagenen Media-Strategie mit einem durchdachten, datengetriebenen Ansatz, der unsere Konsumenten und ihre Bedürfnisse ins Zentrum der Kommunikation stellt. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, die Customer Touchpoints noch stärker zu verknüpfen, relevante Zielgruppen zu erschließen und uns für die Zukunft noch stärker aufzustellen."
Meist gelesen auf Horizont+
Mindshare-DACH-Chefin Katja Anette Brandt ergänzt: "Wir haben Schloss Wachenheim als Partner kennengelernt, der für neue und innovative Konzepte steht. Wir freuen uns sehr darauf mit unseren zukunftsweisenden datengestützten Mediastrategien den Marken von Schloss Wachenheim zu noch mehr Bekanntheit und damit auch einer Steigerung des Absatzes zu verhelfen."

Neben klassischem Schaum- und Perlwein enthält das Portfolio von Schloss Wachenheim auch entalkoholisierte Schaumweine und Weine, aber auch Wermut, Cider, Spirituosen, weinhaltige Getränke, Kinderpartygetränke sowie Sekte und Qualitätsweine. Die Produkte werden in rund 80 Länder vertrieben. Zu den wichtigsten Marken zählen Charles Volner und Muscador in Frankreich, Faber, Light live und Robby Bubble in Deutschland, Cin&Cin, Fresco und Cydr Lubelski in Polen sowie Zarea und Milcov in Rumänien. tt

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats