Schipper Productions

Insa Maehl übernimmt die Führung, Rückzug aus Frankfurt

Insa Maehl übernimmt den Chefposten bei Schipper Productions von Michael Stickel
© Schipper Company
Insa Maehl übernimmt den Chefposten bei Schipper Productions von Michael Stickel
Die Produktionsfirma Schipper Productions bekommt eine neue Chefin. Am 1. September übernimmt Insa Maehl die Führung der Tochterfirma von Schipper Company. Die 38-Jährige folgt auf Michael Stickel, der die Firma 2016 zusammen mit Agenturchef Michael Schipper gegründet hatte. Stickel geht in den Ruhestand, steht den ehemaligen Kollegen aber weiter als Berater zur Verfügung.
Im Zuge des Wechsels an der Spitze gibt es auch einen Rückzug vom Standort Frankfurt. Die Produktionsfirma gibt ihren dortigen Sitz auf und zieht unter ein Dach mit dem Stammhaus in Hamburg. Dieser Schritt findet zum 1. Oktober statt. Die neue Chefin von Schipper Productions ist seit 2017 für die Gruppe tätig. Bislang arbeitete sie als Account Director bei der Agentur. Dort betreute sie unter anderem den Kunden Hymer Reisemobile. Davor war sie für Agenturen wie Jung von Matt sowie Grabarz & Partner tätig, außerdem auf Kundenseite bei Engel & Völkers.


Unter der Leitung von Maehl soll die bislang vor allem auf Print fokussierte Produktionsfirma ihr Leistungsangebot um den Bereich Bewegtbild ausbauen. "Die Umstrukturierung und Neuorientierung hier am Standort Hamburg zu gestalten, ist eine unheimlich rezvolle Aufgabe, auf die ich mich sehr freue", sagt Maehl. Die Stammagentur bschäftigt rund 100 Mitarbeiter und betreut Kunden wie DM Dogeriemarkt, Roller, DPD, Entega und Kodak. mam
stats