Saatchi & Saatchi München

Cosimo Möller kehrt als Chief Creative Officer auf Agenturseite zurück

   Artikel anhören
Ex-Serviceplan-Geschäftsführer Cosimo Möller kehrt nach seinem Gastspiel bei Sky auf Agenturseite zurück
© Saatchi & Saatchi
Ex-Serviceplan-Geschäftsführer Cosimo Möller kehrt nach seinem Gastspiel bei Sky auf Agenturseite zurück
Saatchi & Saatchi schafft am neuen Münchner Standort die Position des Chief Creative Officers und besetzt sie prominent: Cosimo Möller, zuletzt Vice President Campaigning bei Sky, kehrt nach drei Jahren auf Agenturseite zurück. Der 44-Jährige war vor seiner Zeit bei dem Pay-TV-Sender 14 Jahre lang bei Serviceplan. Jetzt soll Möller das nach der Einstellung der Marke Publicis Pixelpark neu formierte Münchner Saatchi-Büro zusammen mit Managing Director Christian Nienaber führen.
Nienaber war bis Ende 2019 Chef von Publicis Pixelpark in München. Im Zuge des radialen Umbaus bei Publicis Germany wurde die Marke abgeschafft, das Digital- und CRM-Geschäft von Publicis Pixelpark wurde mit der zuletzt bei der Mediasparte angesiedelten Firma Digitas verschmolzen. Daraus entstand die Agenturmarke Digitas Pixelpark. Am Münchner Standort ist dazu ein neues Saatchi-&-Saatchi-Büro entstanden.


"
Kreation liegt in der DNA von Saatchi & Saatchi, weswegen wir an jedem Standort in eine starke Kreation investieren", sagt Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi. "In Düsseldorf liegt diese in der Hand von CCO Alexander Reiss, in Frankfurt in der von CCO Andreas Pauli, in Berlin verantwortet ECD und ADC-Mitglied Tim Schneider die Kreation von Saatchi & Saatchi Pro. Am Standort München betreuen wir großartige Marken wie Siemens, BMW, Walt Disney, E.ON und Stihl. Ich freue mich sehr, mit Cosimo einen herausragenden Kreativkopf für die Rolle des Münchner CCO gewonnen zu haben, der unsere Kunden und das Münchner Team inspirieren und kreativ weiterentwickeln wird." Cosimo Möller selbst ergänzt: "Ich bin stolz, nach der Zeit auf Kundenseite wieder in ein kreativeres Umfeld und zu einer großartigen Agentur wie Saatchi & Saatchi wechseln zu dürfen. Meine Zeit bei Sky war eine tolle Erfahrung, denn ich habe lernen können, auch wie ein Kunde zu denken. Mit Christian Nienaber habe ich hier einen Partner gefunden, der dieselbe Erfahrung gemacht hat – nur in umgekehrter Reihenfolge. Die perfekte Ergänzung also." Der ehemalige Cannes-Juror hat in seiner Karriere mehr als 250 Awards gewonnen und ist seit zehn Jahren Mitglied im Art Directors Club Deutschland. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats