Runter vom Gas

Warum Scholz & Friends in "GNTM" Werbung für Fahrradhelme macht

Scholz & Friends sensibilisiert auf ungewöhnliche Weise für die Bedeutung von Fahrradhelmen
© Scholz & Friends
Scholz & Friends sensibilisiert auf ungewöhnliche Weise für die Bedeutung von Fahrradhelmen
Ein so ernstes Thema wie Verkehrssicherheit war in 14 Staffeln noch nie Teil von "Germany's Next Topmodel" - bis jetzt. In der jüngsten Folge der Pro-Sieben-Castingshow entpuppte sich ein Fotoshooting der Kandidatinnen nämlich als Casting für die neue Präventionskampagne von Scholz & Friends für Runter vom Gas. Im Mittelpunkt dabei: die Wichtigkeit von Fahrradhelmen im Straßenverkehr.
Der Auftritt basiert auf der weit verbreiteten Ansicht von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, dass sich gutes Aussehen und das Tragen eines Fahrradhelms nicht vertragen. Denn: Laut einer aktuellen Studie von Runter vom Gas tragen nur 8 Prozent der 17- bis 30-Jährigen einen Helm, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind - und das vor allem aus ästhetischen Gründen.


Um Awareness für die Wichtigkeit von Fahrradhelmen im Straßenverkehr zu schaffen, haben Scholz & Friends und die Verkehrssicherheitskampagne des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur jetzt mit "Germany's Next Topmodel" gemeinsame Sache gemacht. In der siebten Folge der 14. Staffel, die gestern in der Primetime bei Pro Sieben ausgestrahlt wurde, entpuppte sich das Fotoshooting mit Starfotograf Rankin nämlich als Casting für die Runter-vom-Gas-Kampagne. Die 18-jährige Kandidatin Alicija setzte sich gegen ihre Konkurrentinen durch und ist nun auf den insgesamt sechs Motiven zu sehen. Gemeinsam mit jungen Männern zeigt sie typische Modelposen - und trägt wie die männlichen Models auch einen bunten Fahrradhelm. Die Botschaft der Kampagne: "Looks like shit. But saves my life."

Runter vom Gas: Die Fahrradhelm-Motive von Scholz & Friends


Es ist überhaupt das erste Mal, dass eine Präventionskampagne redaktionell in die Pro-Sieben-Show eingebunden wird. "Die entscheidende Herausforderung war, mit der Botschaft 'Deine Eitelkeit darf nicht wichtiger sein als Dein Leben' zu jungen Frauen durchzudringen. Sie sind laut Statistik am schwersten davon zu überzeugen, einen Fahrradhelm zu tragen", sagt Lars Cords, Partner und Chief Content Officer von Scholz & Friends. "'Germany’s next Topmodel' ist das ideale Umfeld, sie zu erreichen, und der Botschaft mit Unterstützung einer echten Fashion- und Style-Instanz nochmal Nachdruck zu verleihen. Es war ein Glücksfall, dass wir die Modelshow für dieses wichtige Thema begeistern konnten."

Die Motive von Casting-Gewinnerin Alicija und weiteren "GNTM"-Kandidatinnen sind ab der kommenden Woche in Berlin, Hamburg, Köln und München als City-Light-Poster an Straßen und Fahrradwegen zu sehen. Auf der Microsite RuntervomGas.de/Fahrradhelm und in den sozialen Netzwerken werden Nutzer zudem mit dem Hashtag #HelmerettenLeben dazu aufgerufen, ein selbstbewusstes Foto mit Fahrradhelm zu posten. Unter allen Teilnehmern werden zehn von Rankin und Alicija signierte Fahrradhelme sowie Aktionskalender verlost.


Bei Scholz & Friends zeichnen neben Cords noch Monika Sternol, Sibylle Warstat, Jan David Sutthoff (Beratung), Michael Winterhagen, Robert Krause, Jörg Waschescio, Tobias Morka, Sheryl Ann Hartmann, Alexander Tietz (Kreation), Angela Barilaro und Joana Strohfahrt (Art Buying) verantwortlich. tt
stats