Rotkäppchen

La Red gewinnt Digitaletat der Sektmarke

Das Team von La Red beim Antrittsbesuch bei Rotkäppchen-Mumm im Juli
© La Red
Das Team von La Red beim Antrittsbesuch bei Rotkäppchen-Mumm im Juli
Rotkäppchen ist in der Werbung vor allem für seine ikonische TV-Kampagne mit der Frau im roten Kleid bekannt, die stolze 16 Jahre lang zu sehen war und erst 2017 eingestellt wurde. Jetzt will sich die Sektmarke offenbar stärker auf die digitale Kommunikation konzentrieren: Mit La Red hat Rotkäppchen erstmals eine Agentur mit sämtlichen Aufgaben im Digitalbereich betraut.
Bislang teilte Rotkäppchen seine Digitalaufgaben stets auf mehrere Agenturen auf. Jetzt übernimmt La Red nach einem mehrstufigen Chemistry-Meeting-Prozesses den kompletten Digitaletat der Marke. Die Hamburger Agentur ist ab sofort für die strategische digitale Markenführung, die kreative Umsetzung digitaler Kampagnen, die Social-Media-Kommunikation, die Betreuung der Website sowie die digitale Mediastrategie des Kunden verantwortlich.

"Wir freuen uns darauf, dass wir mit La Red den nächsten digitalen Entwicklungsschritt für unsere Erfolgsmarke Rotkäppchen machen und gemeinsam innovative Wege in der digitalen Kommunikation gehen", sagt Cathrin Duppel, Marketingleiterin von Rotkäppchen-Mumm. Matthias Maurer, Geschäftsführer von La Red, ergänzt: "Eine Marke mit so starker Tradition und großem Erfolg über alle digitalen Medien hinweg zu betreuen, ist für uns eine spannende Herausforderung, auf die wir uns sehr freuen."

Die erste Arbeit von La Red für den prestigeträchtigen Neukunden ist bereits sichtbar: Die Agentur verantwortet die digitale Umsetzung der seit dem Sommer laufenden Gewinnspielaktion "Nacht der Chöre", bei der drei Hobby-Chöre einen Auftritt mit der Popband Revolverheld gewinnen können. In der Klassik betreut Ogilvy den Rotkäppchen-Etat. tt


stats