Ranking Inhaberagenturen

Serviceplan bleibt klar vorn, wächst aber langsamer als die Verfolger

Serviceplan-Chef Florian Haller muss sich diesmal mit einem geringeren Wachstum zufrieden geben
© Serviceplan
Serviceplan-Chef Florian Haller muss sich diesmal mit einem geringeren Wachstum zufrieden geben
Jahrelang ergab sich bei einem Blick auf das Ranking der Inhaberagenturen dasselbe Bild: Serviceplan führt die Liste mit einem gewaltigen Vorsprung an und wächst sogar auf hohem Niveau noch kräftig. So konnte die Münchner Agenturgruppe 2017 mit einem Zuwachs von mehr als 30 Millionen Euro das Gesamtvolumen der damaligen Nummer 7 der Tabelle hinzugewinnen.
An dem gewaltigen Vorsprung des von CEO Florian Haller geführten Verbunds hat sich nichts geändert, auch wenn die Verfolger den Abstand auf den Marktführer etwas verkürzen konnten. Schaut man aber auf die Wachstumsrate, wird doch ein Unterschied zu den vergangenen Jahren deutlich: Serviceplan wächst im deutschen Markt mit einem Plus von 0,77 Prozent deutlich schwächer als die Hauptwettbewerber – und sogar etwas weniger als der Durchschnitt der Top 50.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats