Rain / Big Picture

Ex-Hi-Res-Manager Mathias Sinn meldet sich zurück

Mathias Sinn (l.) und Maximilian Vogel stehen an der Spitze von Rain
© Rain
Mathias Sinn (l.) und Maximilian Vogel stehen an der Spitze von Rain
Themenseiten zu diesem Artikel:
Anfang 2017 war Mathias Sinn bei der Syzygy-Tochter Hi-Res in Berlin ausgestiegen. Seither war es ruhig um den Digitalexperten geworden. Jetzt meldet er sich mit einer eigenen Firma zurück: Rain. Der Name steht für Rapid Innovation und ist ein Spin-off der Berliner Digitalagentur Big Picture. Als Geschäftsführer agieren Sinn und deren Chef Maximilian Vogel. Beide haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet, unter anderem bei Projekten für Audi und BMW.
Die neue Agentur will traditionelle Unternehmen dabei unterstützen, digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und in einem Zeitraum von vier bis sechs Monaten an den Markt zu bringen. "Für mich ist Rain die logische Fortsetzung meiner bisherigen Arbeit in Digitalagenturen", sagt Sinn. Nach seinem Ausstieg bei Hi-Res hat er auch Gespräche mit etablierten Agenturen geführt, letztlich wollte er aber ein eigenes Angebot starten. Offizieller Starttermin von Rain ist der 1. August. Unter dem Dach von Big Picture hat die Einheit aber schon erste Projekte realisiert. Für welche Auftraggeber, soll noch geheim bleiben. Nur so viel: Es handelt sich um große Unternehmen, die man bei der Entwicklung digitaler Produkte unterstützt.


Die neue Firma, die sich selbst als Start-up-Factory bezeichnet, eröffnet mit zunächst zehn Mitarbeitern. Das Team soll aber schon bald größer werden. Ziel ist es, bis Ende kommenden Jahres 40 bis 50 Leute an Bord zu haben. In dieser Größenordnung bewegt sich aktuell bereits Big Picture. Um das Geschäft anzukurbeln und die Auftraggeber bei der Etablierung neuer Geschäftsideen zu unterstützen, stehen auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten über Risikokapitalgeber zur Verfügung. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 31/2018. HORIZONT-Abonnenten können die E-Paper-Ausgaben kostenlos auf Ihrem PC/Mac abrufen oder den Beitrag auf dem Tablet oder Smartphone (Android und iOS) lesen. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen. 
stats