Publicis Communications Germany

Frank-Peter Lortz wird CEO / Chairman Horst Wagner wechselt zu Thjnk

Franz-Peter Lortz wird auch Chef von Publicis Communications
© Publicis
Franz-Peter Lortz wird auch Chef von Publicis Communications
Im deutschen Agenturmarkt gibt es einen spektakulären Personalwechsel. Horst Wagner, bislang Chairman von Publicis Communications, wechselt zur Agenturgruppe Thjnk. Neuer Chef der bislang von ihm geführten Sparte wird Frank-Peter Lortz. Er steht bisher an der Spitze von Publicis Media. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Lortz wird also beide Funktionen in Personalunion bekleiden.
Welche Personalie zuerst feststand, ist bislang nicht ganz deutlich auszumachen. Offenbar war es aber so, dass Chairman Horst Wagner schon länger nicht mehr sonderlich zufrieden mit seiner Rolle bei Publicis Communications war, auch wenn das übergreifende Modell "Power of One" zuletzt an der einen oder anderen Stelle Wirkung entfaltete, zum Beispiel durch den Gewinn des Network-Etats von Mercedes-Benz oder des weltweiten Mandats von Siemens Hausgeräte durch Saatchi & Saatchi. Parallel zu Wagners Neuorientierung gab es in dem französischen Network wohl Überlegungen, die Sparten Communications und Media in Deutschland enger zusammenzuführen, offenbar unter der Führung von Lortz. Dahinter könnte die übergeordnete Strategie der Holding stehen, das Geschäft noch weiter zu integrieren und letztlich zusammenzulegen.
„Wir streben eine stärkere Integration der Agenturen von Publicis Communications und Publicis Media an. Dazu wollen wir im Sinne unserer Kunden eine gemeinsame Plattform aufbauen.“
Frank-Peter Lortz
Justin Billingsley, CEO der Publicis-Gruppe für den deutschsprachigen Raum, will solche Fusionspläne aktuell nicht bestätigen. Gleichzeitig betont er aber, dass die Zusammenarbeit der Einheiten unter der Führung von Lortz intensiviert werden soll. "In der erweiterten Funktion wird Frank-Peter gut positioniert sein, um unsere eigene Transformation zu beschleunigen", so der Network-Manager. Lortz selbst wird noch deutlicher: "Wir streben eine stärkere Integration der Agenturen von Publicis Communications und Publicis Media an. Dazu wollen wir im Sinne unserer Kunden eine gemeinsame Plattform aufbauen." Wie diese Pläne umgesetzt werden, sollen die "Leadership Teams" beider Sparten mit den Geschäftsführern der jeweiligen Agenturmarken ausarbeiten.


Der bisherige Spartenchef Horst Wagner geht zu Thjnk
© Publicis
Der bisherige Spartenchef Horst Wagner geht zu Thjnk
Lortz ist seit 1994 für Publicis Media tätig und hat seitdem die meisten Agenturmarken dieser Gruppe von innen gesehen. Außerdem arbeitete er in leitender Position bei der Dachgesellschaft Vivaki, bevor er 2016 an die Spitze von Publicis Media im deutschsprachigen Raum rückte. In den kommenden Wochen und Monaten will er sich vor allem um seine neue Aufgabe bei Publicis Communications konzentrieren. Bei Publicis Media soll ihn das Team um COO Petra Gnauert entlasten.

Für nicht weniger Aufsehen als die Veränderungen bei Publicis dürfte der Wechsel von Horst Wagner zu Thjnk sorgen. Bei der WPP-Tochter wird er aller Voraussicht nach eine führende Rolle im Digitalbereich übernehmen. Es ist davon auszugehen, dass er das Führungsteam um die drei Chefs Karen Heumann, Armin Jochum und Ulrich Pallas verstärkt. Eine Bestätigung für den Wechsel von Wagner zu Thjnk gibt es bislang nicht. Die Information kann aber als sicher gelten (siehe Update).


Mit Wagner holt Thjnk einen erfahrenen Agenturmanager an Bord, der sich seit vielen Jahren mit dem Thema digitale Transformation beschäftigt. So baute er noch unter dem Dach von Springer & Jacoby die Agenturmarke Elephant Seven auf. Später war er sowohl bei S&J als auch bei Pixelpark als Sanierer gefragt. Nach dem Verkauf von Pixelpark an Publicis fürhte er die Deutschlandgeschäfte der fusionierten Agentur Publicis Pixelpark. Zuletzt war er als Chairman der Sparte Publicis Communications tätig, zu der Agenturen wie Saatchi & Saatchi, Leo Burnett, Meta Design und MSL gehören. Bei Thjnk wird Wagner auf einen Vertrauten treffen. Mit dem vor kurzem als neuer Head of Digital vorgestellten Vincent Hartig hat Wagner schon bei Publicis eng zusammengearbeitet. mam

Update: Inzwischen bestätigt Thjnk die Verpflichtung von Horst Wagner. Der 65-Jährige steigt zum 1. Januar 2020 als Chief Digital Officer und Mitglied des Vorstands bei der Hamburger Agenturgruppe.
stats