Prosch Communications

Ex-P7S1-Pressesprecher Marcus Prosch gründet Kommunikationsberatung

   Artikel anhören
Marcus Prosch macht sich selbständig
© Prosch
Marcus Prosch macht sich selbständig
Der langjährige Pressesprecher von Pro Sieben Sat 1 Media, Marcus Prosch, macht sich selbständig. Wie Prosch gegenüber HORIZONT Online mitteilt, hat er eine Kommunikationsberatung namens "Prosch Communications" gegründet, die die Themenfelder Kommunikation, Vermarktung und Nachhaltigkeit vereinen soll.
Konkret will Prosch Unternehmen bei der Entwicklung von Positionierungsstrategien, in Transformations-­ und Kulturwandelprozessen sowie in den Bereichen Corporate Social Responsibility-­ und Nachhaltigkeitskommunikation beraten. Zum Start sind die Kunden Media4Planet, die Sportmarketingagentur Act Agency, die Nachhaltigkeitsberatung Blue Life sowie das Kaffee-Start-up Bean United dabei.

Mit Proschs Weggang von P7S1 endete im Jahr 2018 eine Ära: Der bestens vernetzte Manager verantwortete beim Münchner Medienkonzern die Kommunikation des Vorstandsressorts Sales und sämtlicher Digitalthemen - unter anderem die PR zur Einführung neuer Geschäftsfelder und Firmen wie zum Multi-Channel-Network Studio 71, Maxdome und der 7TV App.

Nach 18 Jahren bei P7S1 und einem berufsfreien Jahr sei die Selbständigkeit nun der "logische Schritt" für Prosch. "Schon als Angestellter habe ich immer unternehmerisch gedacht und gehandelt", erklärt er. In seinem berufsfreien Jahr hatte Prosch unter anderem die Kommunikation des Naturschutzprojekts Blühpatenschaft Starnberger See pro bono begleitet und wurde im Oktober 2019 Gründungsmitglied und Kommunikator von Media4Planet. ron
    stats