Pop-up Store

So inszeniert Avantgarde die Allianz Direct

Aktuell steht der Pop-up Store in Berlin, zieht aber bald schon weiter
© Allianz, Avantgarde
Aktuell steht der Pop-up Store in Berlin, zieht aber bald schon weiter
Das Produkt-Portfolio eines Online-Versicherers ist für die meisten Kunden eher unsexy und häufig unübersichtlich. Allianz Direct hat daher nun nach einem mehrstufigen Pitch die Brand Experience Agentur Avantgarde mit der Entwicklung eines neuartigen Erlebniskonzepts beauftragt. Das Ergebnis: Ein Pop-Up Store, in dem Autos im Fokus stehen.
Am gestrigen Montag bekamen Passanten im Berliner Sony Center erstmals einen Eindruck davon, wofür Allianz Direct steht. In Zusammenarbeit mit der Formel-E hat Avantgarde einen Pop-up Store entwickelt. Dort präsentiert der Kfz-Direktversicherer künftig seine Angebote mithilfe interaktiver Produkte unter dem Motto "Making it possible now".


So konnten potentielle Kunde beispielsweise in einem Rennsimulator ihre Fahrkünste testen und dabei mit etwas Glück VIP-Tickets für das Formel-E-Rennen in Berlin gewinnen. Auch mit Bildern, die in einer Fotobox im Pop-up Store gemacht und unter einem bestimmten Hashtag geteilt wurden, konnten Besucher Tickets gewinnen. Ende Oktober soll der Pop-up Store nach München weiterziehen und anschließend durch ganz Europa touren.
Seeda Ahmad-Kreuzer
© Avantgarde
Mehr zum Thema
Content Marketing

Avantgarde gründet eigene Unit für Content Creation

Kaum eine Werbedisziplin wächst derzeit so stark wie Content Marketing. Kein Wunder also, dass auch Agenturen das Feld für sich entdecken und eigene Units und Spezialdienstleister aus dem Boden stampfen. Aktuelles Beispiel ist Avantgarde. Die Münchner Agentur, die früher auf Events spezialisiert war und sich nun als Brand Experience Agentur versteht, geht mit einer eigenen Unit für Content Creation an den Start.



"Avantgarde hat mit dem Pop-up-Konzept eine Kommunikations-Plattform geschaffen, über die wir zeigen können, dass eine neue, moderne Zeit der Versicherung angebrochen ist", sagt Bart Schlatmann, CEO der Allianz Direct. "Wir freuen uns auf die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und sind sehr gespannt, wie die Idee bei unseren Kunden ankommt." hmb
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats