Plan.Net

COO Manfred Klaus steigt aus, Ingo Stein kommt als Finanzchef

   Artikel anhören
Manfred Klaus hört nach 17 Jahren bei Plan.Net auf
© FOMA
Manfred Klaus hört nach 17 Jahren bei Plan.Net auf
Als Wolf Ingomar Faecks im Frühjahr 2020 die Führung der Digitalagentur Plan.Net übernahm und Manfred Klaus ins zweite Glied treten musste, wollte man bei der Serviceplan-Tochter tunlichst den Eindruck vermeiden, der langjährige Chef solle aufs Abstellgleis geschoben werden. Im Gegenteil, Klaus sollte als Teil der dreiköpfigen Führung mit CEO Faecks und Kreativchef Michael Kutschinski weiter eine wichtige Rolle in der Agentur spielen. Das ist jetzt vorbei. Nach Kutschinski (inzwischen Kreativchef bei Wunderman Thompson) steigt nun auch Klaus aus. Dafür holt Faecks einen weiteren früheren Vertrauten zu Plan.Net.
Ab Dezember 2021 wird Ingo Stein Finanzchef der Plan.Net-Gruppe. Mit ihm hat CEO Faecks bereits während seiner Zeit bei Publicis Sapient eng zusammengearbeitet. Vorherige Stationen von Stein waren unter anderem Pixelpark, Senator, DEAG und Meta

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats