Pitchentscheidung

Lufthansa Group vergibt internationalen PR-Lead an Achtung

Großer Pitch-Erfolg für Mirko Kaminski und Achtung
© Achtung
Großer Pitch-Erfolg für Mirko Kaminski und Achtung
Achtung hat sich in einem Pitch um den internationalen PR-Etat der Lufthansa Group durchgesetzt. Die Hamburger Agentur koordiniert seit dem 1. Januar 2019 die weltweite Auslands-PR der Marken Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, Eurowings und Brussels Airlines in 41 Ländern. Nicht dazu zählen Deutschland, Belgien, Österreich und Schweiz.
Zuerst hatte der PR-Report über die Entscheidung berichtet - bislang hatte es dafür aber keine Bestätigung gegeben. Um die Aufgabe zu stemmen, hat Achtung eigenen Angaben zufolge ein globales Agentur-Netzwerk geknüpft, das sämtliche Prozesse speziell auf den Großkunden anpasst. Zusammengestellt wurde das Netzwerk über den Agenturenpool The Network One, der weltweit mehr als 1000 Inhaber-Agenturen umfasst. Ähnlich war Achtung bei Swiss, die bereits zu den Kunden der Agentur gehörte, sowie der PR-Arbeit für die Elbphilharmonie vorgegangen.


"Wir sind stolz darauf, diese Aufgabe für die Lufthansa Group übernehmen zu dürfen", freut sich Achtung-CEO Mirko Kaminski. "In unserem für die Lufthansa Group erstellten individuellen weltweiten Agenturnetz ist jede Agentur akribisch ausgesucht. Daher gibt es dieses Netzwerk nur ein einziges Mal und nur für die Lufthansa Group."

Das Ziel der Lufthansa war die Harmonisierung der internationalen PR-Arbeit. Diese wurde bislang auf mehrere Agenturen wie Burson Cohn & Wolfe (früher Burson Marsteller) und Ketchum verteilt. "Wir wollen besser zusammenarbeiten, schneller und agiler werden, auch in der Kommunikation", hatte Lufthansa-Kommunikationschef Andreas Bartels, der für den Pitch verantwortlich zeichnet, im vergangenen Jahr gegenüber dem PR-Report erklärt.
Die Marken der Lufthansa Group
© Lufthansa Group
Die Marken der Lufthansa Group
Zum Ausgang des Pitches sagt Bartels: "Achtung hat für die Lufthansa Group ein maßgeschneidertes Netzwerk zusammengestellt, das genau zu unseren Bedürfnissen passt. Erstmals unterstützt damit eine Agentur die weltweite Kommunikation aller Airlines des Konzerns. Dadurch können wir noch schneller und agiler werden und Prozesse vereinheitlichen. Achtung hat uns mit kreativen Ideen, internationaler Kompetenz und Teamgeist überzeugt – wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit." ire
stats