+Pitch-Entscheidung

Carat macht das Rennen um die Aktion Mensch

   Artikel anhören
Die Werbeplätze für die Aktion Mensch kaufe ab 2023 Carat ein
© Aktion Mensch e.V.
Die Werbeplätze für die Aktion Mensch kaufe ab 2023 Carat ein
Neues Jahr, neues Losglück - das trifft zumindest für Carat zu. Die Agentur aus der japanischen Werbeholding Dentsu, die erst kürzlich die Etats der Großkunden Vodafone und Deutsche Bahn verteidigt hat, ist ab Januar 2023 für den zweistelligen Millionenetat der Aktion Mensch zuständig. Der Etatvergabe ging ein Pitch voraus. Bei der von der Marketingberatung Cherrypicker begleiteten, mehrstufigen Ausschreibung konnte sich Carat am Ende gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen.
Als neue Lead-Mediaagentur der Aktion Mensch, die zuletzt mit Crossmedia zusammengearbeitet hatte, wird sich Carat ab Januar um die Entwicklung einer kanalübergreifenden Kommunikationsstrategie sowie um die Mediaplanung und den Mediaeinkauf

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats