PIA Group

Nordpol wird für Görtz aktiv

   Artikel anhören
Im Werbespot von Görtz geht es um Pakete
© Nordpol
Im Werbespot von Görtz geht es um Pakete
Die Hamburger Agentur Nordpol hat eine Kampagne für den Schuhhändler Görtz realisiert. Im Zentrum des Auftritts steht ein Spot, der seit Anfang des Monats zu sehen ist. Thema des Films ist die Freude der weiblichen Kundschaft bei der Lieferung und vor allem beim Auspacken von Schuhpaketen. Nordpol hat den Spot zusammen mit Regisseur Silvio Helbig umgesetzt und selbst produziert.
Gezeigt wird, wie eine Frau ein Paket von Görtz erhält und begeistert auspackt. Um diesen Moment der Freude länger zu genießen, stellt sie das Paket immer wieder vor die eigene Tür und packt es noch mal aus. "Schuhkauf bleibt auch in Zeiten von Lockdown und Onlinehandel ein emotionaler Moment. Die Kunst war, diese Emotion auf 20 Sekunden zu verdichten", sagt Tim Schierwater, Leiter Kreation bei Nordpol.


Görtz lebt eigentlich vom stationären Handel, versucht aber zunehmend, sein Onlinegeschäft anzukurbeln. In der Kommunikation setzt man dafür auch auf klassische Werbung. "Neben der erfolgreichen Säule Performance Marketing mit substanziellen Impulsen für Wachstum, wird klassisches Brand Marketing immer wichtiger, um die Marke Görtz zu stärken und damit das Onlinewachstum weiter zu forcieren", sagt Amit Sinha, Director Marketing & E-Commerce bei dem Schuhhändler. Das Unternehmen ist in Deutschland und Österreich mit über 180 Filialen vertreten.

Die Agentur Nordpol gehört seit Anfang 2020 zur Digitalagenturgruppe PIA. Das operative Geschäft verantworten Strategiechef Niklas Franke, Tim Schierwater und Sebastian Radack (Kreation) sowie Ingo Fritz (Digital). Die Agentur ist neben Görtz für Kunden wie Under Armour, FC St. Pauli, VfL Wolfsburg und Lufthansa Technik tätig. mam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats