PIA Group

Christian Genkel wird Chief Commercial Officer bei Performance Media

   Artikel anhören
Christian Genkel kommt von PHD zu Performance Media
© PIA Group
Christian Genkel kommt von PHD zu Performance Media
Die Agentur Performance Media baut die Führungsmannschaft um. Neu an Bord kommt zum 1. Juni Christian Genkel. Er übernimmt an der Seite von CEO Hanno Stecken und Geschäftsführer Benjamin Bunte die Führung der PIA-Tochter. Ausgeschieden sind dagegen die beiden bisherigen Geschäftsführer Hendrik Faasch und Jan Kaiser.
Der neue Mann Genkel soll sich auf die Themen Strategie-, Produkt- und Organisationsentwicklung konzentrieren. Er kommt von der Mediaagentur PHD aus der Omnicom Media Group. Dort war er als Global Business & Strategy Lead tätig. Vorherige Stationen waren Wavemaker und Publicis Media. Aus seiner Zeit bei der Group-M-Tochter Wavemaker dürfte auch der Kontakt zu Performance-Media-Chef Hanno Stecken stammen. Stecken war dort bis Herbst 2019 Mitglied des Führungsteams.

"Ich freue mich sehr, dass wir Christian Genkel für Performance Media und PIA Group gewinnen konnten. Er bringt neben seiner strategischen Expertise einen digitalen Produktfokus mit, den es so in der Industrie selten gibt. Zusammen mit Christian werden wir strategische Markenführung bei uns neu denken und für unsere Kunden aktivierbar machen", weckt CEO Stecken von Beginn an hohe Erwartungen an den neuen Mann.

Performance Media ist eine unabhängige digitalen Mediaagentur mit nach eigenen Angaben 230 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, Berlin und Belgrad. Seit 2014 ist die Agentur Teil der PIA Group. Diese hatte im vorigen Jahr auch die Hamburger Kreativagentur Nordpol übernommen. Zuvor hatte der Private-Equity-finanzierte Verbund die operativen Einheiten von UDG gekauft. An der Spitze von PIA steht der frühere Scholz & Friends- und WPP-Manager Christian Tiedemann. mam
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats