Jung-von-Matt-CEO Peter Figge

"Bei einem Thema wie IoT kann eine Kampagne nicht alles lösen"

Peter Figge beim Content Marketing Kongress von HORIZONT
© HORIZONT / Sonja Schwarz
Peter Figge beim Content Marketing Kongress von HORIZONT
Auf dem Mobile World Congress (MWC) gehörte der Start des 5G-Netzwerks als Basis für das Internet der Dinge zu den großen Themen. Doch was in Barcelona die Ingenieure und Nerds begeisterte, muss jetzt erst einmal den Normalverbrauchern schmackhaft gemacht werden. Ist das die einmalige Chance für Agenturen, große Werbegeschichte zu schreiben? Jung-von-Matt-CEO Peter Figge zeigt sich im HORIZONT-Interview skeptisch: "Wir sind noch in der Phase, wo wenige viel und sehr viele nur wenig wissen."
Dass Figge bei diesem Thema nicht an die alleinseligmachende Wirkung von klassischer Werbung glaubt, ist erst einmal überraschend. Schließlich konnte Jung von Matt zur Konsumelektronikmesse CES Anfang des Jahres mit dem IoT-Werbevideo "Like a Bosch" einen weltweiten Onlineerfolg feiern. Doch der Agenturmanager glaubt daran, dass im Technologiemarketing erst eine gute User Experience und ein überzeugendes Produktdesign existieren muss, bevor die Werbung packende Markenbotschaften erzählen kann.

Herr Figge, auf dem gerade abgehaltenen Mobile World Congress hat sich wieder gezeigt, dass am Internet of Things sehr viele wirtschaftliche Hoffnungen hängen. Doch die meisten Konsumenten haben noch keine Idee, was sie sich darunter vorstellen sollen. Schlägt jetzt die große Stunde der Werbeprofis, dieses komplexe Produkt den Laien verständlich zu machen? Bei so einem Thema ist es nie so, dass eine Kampagne alles lösen kann. Wir sind noch in der Phase, wo wenige viel und sehr viele nur wenig wissen. An diesem Wissenstand muss sich auch eine Kampagne in der Konzeption orientieren. Und dabei kann die Werbung sehr unterschiedliche Aufgaben übernehmen – von der Schaffung von Aufmerksamkeit bis hin zur Erklärung des Produkts. Wobei beim Thema IoT auch die Gattungskommunikation immer wesentlicher Bestandteil der Aufgabe ist.

Aber Ihnen als Werber muss bei dieser Kommunikationsaufgabe doch das Herz aufgehen. Wann kann man schon über die Werbung das Profil eines Produkts entscheidend prägen und einen echten Erfolg für das Marketing feiern? Bis wir so weit sind, wird das noch eine ganze Weile dauern.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats