Optimist Europe

Ex-BBDO-Mann Ton Hollander kommt als Kreativchef

Dirk Spakowski (l.) bekommt Verstärkung von seinem früheren BBDO-Kollegen Ton Hollander
© Optimist
Dirk Spakowski (l.) bekommt Verstärkung von seinem früheren BBDO-Kollegen Ton Hollander
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Anfang des Jahrs gestartete europäische Niederlassung der US-Agentur Optimist wird von zwei früheren BBDO-Managern geführt. Dirk Spakowski, vom Start weg als Europachef an Bord, bekommt Verstärkung von seinem früheren Kollegen Ton Hollander. Der 46-Jährige war noch bis zum Frühjahr bei der Omnicom-Tochter beschäftigt und steigt jetzt als Chief Creative Officer bei Optimist ein.
"Mit Ton Hollander habe ich zwölf Jahre gearbeitet. Er ist für mich, um es in der Fußballsprache auszudrücken, ein kompletter Spieler auf höchsten Niveau", freut sich Geschäftsführer Spakowski über den Neuzugang. Der gibt die netten Worte artig zurück: "Zusammen mit Dirk Spakowski einen neuen Agenturtypus wie Optimist Europe aufzubauen, war für mich der entscheidende Grund für den Wechsel. Noch einmal völlig neue Erfahrungen zu machen und mein ganzes Wissen dafür einbringen zu können, ist eine tolle Chance", sagt Hollander.


Der Grafikdesigner hat nach Stationen bei niederländischen Agenturen fast sein gesamtes bisheriges Berufsleben in Deutschland bei BBDO verbracht. Dort stieg er im Jahr 2000 ein, wechselte 2004 aber für zwei Jahre zu Kemper Trautmann (heute: Thjnk). 2006 kehrte er als Creative Director zu BBDO Düsseldorf zurück. Später wurde er Geschäftsführer im Berliner Büro der Omnicom-Tochter und kümmerte sich unter anderem um den Autokunden Smart. 2016 ging er als CCO der Rhein-Niederlassung und der Schwesteragentur Proximity Worldwide zurück nach Düsseldorf. Zwischenzeitlich hatte Hollander mit einem bereits beschlossenen und verkündeten Wechsel zu Ogilvy für Aufsehen gesorgt, den er in letzter Sekunde wieder absagte.

Bei seinem neuen Arbeitgeber kann er sein Know-how in Sachen Autowerbung einbringen. Optimist hat vor kurzem den internationalen Werbeetat von Škoda gewonnen. Das Team um Spakowski und Hollander wird den Kunden in einem Joint Venture mit Thjnk betreuen. Optimist wurde 2009 in Los Angeles gegründet und hat aktuell rund 120 Mitarbeiter. Neben dem US-Büro gibt es Niederlassungen in London und Hamburg. Zu den Kunden gehören Nike, Google, Red Bull und Facebook. Die Agentur ist auf digitale Kommunikation und "Experience Design" spezialisiert. mam
stats