"Open All Doors"

So inszeniert Jung von Matt den neuen Mini Clubman

Mini feiert die sechs Türen des Clubman
© Mini
Mini feiert die sechs Türen des Clubman
Seit 2015 betreut Jung von Matt/Spree den globalen Etat für Marken- und Produktkampagnen des Autobauers Mini. Jetzt inszeniert die Berliner Agentur die neueste Generation des Clubman in einer neuen Kampagne. Dabei ist der Titel des Auftritts Programm.
Das Motto der Kampagne heißt "Open More Doors" - und das könnte passender kaum gewählt sein. Schließlich steht beim Mini Clubman stets die auffällige Doppeltür am Heck im Mittelpunkt der Kommunikationsmaßnahmen. Und so ist die Doppeltür auch in dem Hauptspot in einer der ersten Einstellungen bereits zu sehen. Überhaupt rückt der stilvoll inszenierte Film das neue Design des Clubman stark in den Fokus, das laut Mini "weitere Türen für neue Perspektiven öffnen" soll.


Gleichzeitig wollen Kunde und Agentur das Kampagnenmotto auch als Ruf nach Offenheit und damit passend zum Zeitgeist verstanden wissen. Im Großen wie im Kleinen gelte es, Türen zu öffnen, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt. Für die Welt, für Freunde und für alles, was es an dem neuen Mini Clubman zu entdecken gibt. Und das ist einiges: Mit dem neuen Design kommt das Modell sportlicher daher als je zuvor und soll so Gokart-Feeling und Komfort verbinden. Zudem gibt es den Sechstürer mit optionalen Union-Jack-Heckleuchten.

Neben dem Hauptspot hat JvM/Spree auch einen erweiterten Produktfilm entwickelt, in dem alle Funktionen des Clubman unter die Lupe genommen und dabei Design und Technik erläutert werden. Produziert wurden alle Kampagnenmaßnahmen von Markenfilm Crossing, Regie führten Leila & Damien de Blinkk. Ab dieser Woche wird die Kampagne in allen relevanten Märkten ausgerollt. tt
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats