Omnicom

Florian Adamski wird weltweiter Chef der Mediasparte

   Artikel anhören
Florian Adamski wird Global CEO der Omnicom Media Group
© Britta Würzburg
Florian Adamski wird Global CEO der Omnicom Media Group
Der deutsche Mediaagentur-Manager Florian Adamski steigt bei der US-Werbeholding Omnicom weiter auf. Wie das börsennotierte Unternehmen heute mitteilt, übernimmt der bisherige Chef der Agentur OMD ab sofort als CEO die Führung der Omnicom Media Group, also der gesamten Mediasparte. Zu ihr gehören neben OMD Agenturen wie PHD, Hearts & Science, Resolution, Optimum Sports Media and Marketing sowie Annalect.
Adamski folgt auf Daryl Simm, der zum President and COO der Muttergesellschaft Omnicom Group befördert wird. Simms Position auf Holdingebene wurde neu geschaffen. Er stand mehr als 20 Jahre an der Spitze der Mediasparte. In seiner neuen Position

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats