Omnicom-Agenturen in Deutschland

BBDO, OMG und Ketchum sind klimaneutral - und starten Initiative "Green Turn"

   Artikel anhören
BBDO, OMG und Ketchum wollen in Deutschland und der ganzen Welt Klimaprojekte unterstützen
© Omnicom
BBDO, OMG und Ketchum wollen in Deutschland und der ganzen Welt Klimaprojekte unterstützen
Serviceplan hat es im vergangenen Jahr vorgemacht, jetzt ziehen die Omnicom-Agenturgruppen BBDO Germany, OMG Germany und Ketchum hierzulande nach - und vermelden, dass sie ab sofort an allen deutschen Standorten klimaneutral sind. Zudem bündeln die Akteure ihr Nachhaltigkeitsengagement künftig unter der Initiative "Green Turn".
Die beteiligten Agenturgruppen nennen es selbst einen "großen Schritt beim Klimaschutz": Ab sofort sind sämtliche Standorte aller Agenturmarken und Beratungsunternehmen von BBDO, Omnicom Media Group und Ketchum in Deutschland klimaneutral. "Jede:r Einzelne von uns kann und sollte sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren, aber nur gemeinsam können wir den Klimaschutz aktiv voranbringen", sagt Marianne Heiß, CEO der BBDO Group Germany. "Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit den Kolleg:innen aller unserer Agenturen, unseren Kunden und großer kollaborativer Kraft Verantwortung für eine starke und nachhaltige Wirtschaft übernehmen. Mit innovativen und kreativen Lösungen werden wir dabei auch in Zukunft weiter wichtige Impulse setzen."

Paul Remitz, CEO der Omnicom Media Group Germany, ergänzt: "Klimaschutz und Nachhaltigkeit gehören zu unserer unternehmerischen Verantwortung: Ich bin daher sehr stolz darauf, dass wir als Agenturgruppe im Bereich Sustainability branchenführend sind. Denn unser strategischer Fokus ist insbesondere ausgerichtet auf technologische Innovationen zur CO2-Reduktion und da, wo wir nicht reduzieren können, auf Kompensation."
„Jede:r Einzelne von uns kann und sollte sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren, aber nur gemeinsam können wir den Klimaschutz aktiv voranbringen.“
Marianne Heiß, BBDO
Bereits seit 2015 gibt es bei den deutschen Omnicom-Agenturen gruppenübergreifend ein Sustainability-Team, das von Stephanie Pahmeyer, Director Sustainability, geleitet wird und sich um das übergreifende Umweltengagement kümmert. Zusätzlich betreuen mehr als 40 Mitarbeiter als sogenannte "Greenkeeper:innen" in den einzelnen Agenturendie Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen und entwickeln Ideen für ein noch nachhaltigeres Arbeitsleben. Anfang 2021 haben die Agenturen zudem ein CSR-Board installiert, um Nachhaltigkeit gruppenübergreifend strategisch zu verankern. In diesem Zuge ist auch die Initiative "Green Turn" entstanden, mit der das Sustainability-Team vorgibt, bei welchen Klimaschutzprojekten sich ihre Arbeitgeber künftig intensiv engagieren werden. Neben dem zertifizierten Projekt "Rimba Raya" zur Aufforstung in Indonesien zählen auch Aktionen und Projekte vor Ort in Deutschland dazu.

"Es freut uns sehr, dass wir in den vergangenen Jahren bereits große Fortschritte beim Thema Nachhaltigkeit erzielt und unseren ökologischen Fußabdruck sukzessive erfolgreich reduziert haben", so Pahmeyer. "Seit 2015 konnten wir unsere Treibhausgas-Emissionen um 65 Prozent senken. Wir investieren auch weiter in die CO2-Reduktion, und nur die wirklich nicht vermeidbaren Emissionen kompensieren wir mit zertifizierten Klimaschutzprojekten." BBDO Germany, OMG Germany und die Ketchum Gruppe gehören zur Werbeholding Omnicom. Zu den Agenturmarken unter ihrem Dach gehören Annalect, Areasolutions, BBDO, Batten & Company, Bynd, Brandzeichen, Emanate, Hearts & Science, Ketchum, Interone, OMD Germany, OMG Fuse, Peter Schmidt Group, PHD Germany, Proximity, Proximity Technology und Resolution Media. tt
    stats