Ogilvy

Schwäbisch Hall macht das Zuhause wieder zum "wichtigsten Ort der Welt"

   Artikel anhören
Auch Onlinebanner kommen in der Kampagne zum Einsatz
© Schwäbisch Hall
Auch Onlinebanner kommen in der Kampagne zum Einsatz
Fast genau ein halbes Jahr ist es her, dass Schwäbisch Hall seine reguläre Jahreskampagne stoppte und stattdessen kurzfristig einen TV-Spot an den Start brachte, der die "wichtigste Botschaft der Welt" sendete: "Bleibt zuhause." Sechs Monate später rückt die Bausparkasse die eigenen vier Wände zusammen mit Stammbetreuer Ogilvy in einem neuen Kampagnenflight noch stärker in den Fokus. Schließlich ist das Zuhause in Zeiten der Corona-Pandemie Büro, Fitnessstudio und Lieblingsrestaurant zugleich.
Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Herbst steht vor der Tür - und mit ihm die Angst vor der großen zweiten Corona-Welle. Und da die Einschränkungen des öffentlichen Lebens die Menschen ohnehin noch eine ganze Weile begleiten werden, sieht Schwäbisch Hall die richtige Zeit gekommen, um sie erneut an den "wichtigsten Ort der Welt" zu erinnern: das eigene Zuhause. In dem 20-sekündigen TV-Spot zeigen Kunde und Agentur dazu erneut Familien in ihrem Eigenheim beim Kochen, Spielen und Spaß haben.
"Der Markengedanke 'Der wichtigste Ort der Welt' ist für die Schwäbisch Hall kein neuer, gewinnt in dieser speziellen Zeit jedoch zusätzlich an Bedeutung. Nie zuvor spielte sich so viel in den eigenen vier Wänden ab, das Eigenheim rückt noch stärker in den Familienmittelpunkt", erklärt Karin Kaiser von Schwäbisch Hall. An diesem Punkt soll die Kampagne ansetzen und all das in den Mittelpunkt rücken, was in Zeiten der Pandemie nach Hause verlagert wird: "Wir wollten zeigen, dass es trotz der anhaltenden Einschränkungen funktionieren kann, zu Hause seine Arbeit zu erledigen und gleichzeitig schöne Dinge mit der Familie zu erleben. Du kaufst kein Haus, sondern den Ort, an dem all das möglich ist!", so Simon Oppmann von Ogilvy.
Instastorys sind Teil der Content-Maßnahmen im Zuge der Kampagne
© Schwäbisch Hall
Instastorys sind Teil der Content-Maßnahmen im Zuge der Kampagne
Der Spot, der wieder allein mit bereits bestehendem Material gedreht wurde, ist ab dieser Woche bis Anfang Dezember im TV sowie in den Digitalkanälen zu sehen. Zudem kommen zielgruppenspezifische Onlinemaßnahmen, darunter verschiedene Content-Formate auf Facebook und Instagram, zum Einsatz. Die Herbstkampagne ist nach der Frühjahrskampagne und einem weiteren TV-Spot im Sommer, in der das Zuhause als perfekter Ort für den Urlaub inszeniert wurde, der dritte Auftritt, in dem Schwäbisch Hall und Ogilvy direkt Bezug auf die Folgen der Corona-Krise nehmen - und das Zuhause als perfekten Ort während der Pandemie inszenieren.


Bei Ogilvy zeichnen Holger Gaubatz, Sinya Horwedel, Simon Oppmann, Peter Roemmelt, Juan Sanchez (Kreation), Sina Döring, David Henkel, Stefanie Sandbrink (Beratung), Sandra Gutmann (Strategie), Tanja Frohwerk, Rebekka Puth (FFF), Mathias Köhler sowie Andreas Wiens (Produktion) verantwortlich. Für Mediaplanung und -einkauf ist Mediaplus in München zuständig. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats