Ogilvy

Frank Dittrich und Felix Lemcke leiten Düsseldorfer Standort

CCO Björn Bremer mit Felix Lemcke und Frank Dittrich (v.l.n.r.)
© Ogilvy
CCO Björn Bremer mit Felix Lemcke und Frank Dittrich (v.l.n.r.)
Der Düsseldorfer Standort von Ogilvy bekommt eine neue Leitung: Wie die Agentur mitteilt, übernehmen Frank Dittrich und Felix Lemcke in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt mit sofortiger Wirkung die Posten des Managing Partner beziehungsweise Executive Creative Director. Das Unternehmen betont zudem die strategische Relevanz des Düsseldorfer Standorts.

Dittrich startete 2011 bei Ogilvy und verantwortet seit mehreren Jahren als Business Development Director auch die New-Business-Aktivitäten bei Ogilvy Deutschland. ADC-Mitglied Lemcke, der weit über 100 Awards gewonnen hat, darunter Cannes Lions, Effie und zuletzt auch den neu geschaffenen Gerety Award, wechselt von der WPP-Schwesteragentur Grey zu Ogilvy. Vor Grey arbeitete Lemcke für BBDO, DDB, Jung von Matt und Kolle Rebbe.



"Frank hat in den vergangenen zehn Jahren eine beispiellose Karriere bei Ogilvy hingelegt und er hat intensiv an unserer integrierten Ausrichtung mitgearbeitet. Von seinem Know-how werden die Teams vor Ort jetzt noch stärker profitieren können", lobt Chai Sinthuaree, CEO Ogilvy Deutschland, das Eigengewächs Dittrich.

„Wir setzen auf die Wachstumschancen von morgen, und dafür haben wir jetzt Frank und Felix als Turbo.“
Carsten Kinast
Über den Neuzugang Lemcke sagt CCO Björn Bremer: "Genau die Verstärkung, auf die wir setzen, um unser Geschäft zukunftsweisend auszubauen."


Wie Ogilvy mitteilt, sollen Lemcke und Dittrich eng mit Katja Berghoff, Geschäftsführerin Ogilvy Public Relations, zusammenarbeiten und mit ihr das "Creativity Plus"-Angebot weiter ausbauen. Zudem betont das Unternehmen die strategische Relevanz des Düsseldorfer Standorts: "Die Creative Company boomt in Düsseldorf vor allem im Bereich PR & Influence und der Standort ist auch darüber hinaus strategisch bedeutsam für Ogilvy. Wir setzen auf die Wachstumschancen von morgen, und dafür haben wir jetzt Frank und Felix als Turbo", so Chief Client Officer Carsten Kinast. ron

stats