Interview mit Ogilvy-Chef Björn Bremer

Ingo Hamburg will mit Kampagne für Foodpanda Flagge zeigen

   Artikel anhören
Foodpanda kommt jetzt auch nach Deutschland - mit Werbung von Ingo Hamburg
© Ogilvy
Foodpanda kommt jetzt auch nach Deutschland - mit Werbung von Ingo Hamburg
Mit großen Erwartungen ist im Februar der deutsche Ableger der schwedischen Kreativagentur Ingo an den Start gegangen - mit dem renommierten Kreativen Tobias Ahrens an der Spitze. Danach wurde es ziemlich ruhig um das neue Projekt. Im Interview mit HORIZONT erklärt Björn Bremer, Chef der deutschen Ogilvy-Gruppe, zu der Ingo Hamburg gehört, dass dieser Eindruck täuscht und die Arbeiten der Agentur vor allem im Ausland sichtbar sind. Das soll sich aber schon sehr bald ändern. So startet in Deutschland in Kürze eine Kampagne von Ingo für den Lieferdienst Foodpanda.
Damit will Eigentümer Delivery Hero Anbietern wie Gorillas, Flink und Wolt Konkurrenz machen. Der Markt der Online-Lieferdienste für Essen und Lebensmittel ist hart umkämpft und sortiert sich gerade. Auch das in der Türkei beheima

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats