Ogilvy

Daniel Jungbluth kommt als Director Creative Technology

Daniel Jungbluth (M.), mit Dennis Wachter, Head of Customer Experience, Innovation & Technology (l.) und Simon Usifo, Chief Delivery Officer bei Ogilvy (r.)
© Ogilvy
Daniel Jungbluth (M.), mit Dennis Wachter, Head of Customer Experience, Innovation & Technology (l.) und Simon Usifo, Chief Delivery Officer bei Ogilvy (r.)
Ogilvy Deutschland baut seine Kompetenz in Sachen Customer Experience weiter aus: Ab sofort kümmert sich Daniel Jungbluth als Director Creative Technology um den Bereich UX/UI. Der 40-Jährige arbeitet agenturübergreifend vom Berliner Standort aus.
Als zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach soll sich Jungbluth um die ganzheitliche digitale Betreuung von Marken kümmern, die den gesamten Prozess von der Idee und Entwicklung digitaler Produkte bis hin zur Umsetzung anschließender Kommunikationsmaßnahmen umfasst, bei denen Customer Experience im Zentrum steht. Jungbluth berichtet an Dennis Wachter, den Ogilvy vor vier Monaten als Head of Customer Experience, Innovation & Technology von Philipp und Keuntje holte.


"Technologie ist für moderne Kreation systemimmanent, Unternehmen müssen mehr in – wie wir es nennen – Creativity Plus – investieren", so Chief Delivery Officer Simon Usifo. Er könne sich keinen besseren Kandidaten als Daniel vorstellen, "um die natürliche Verbindung von Kreativität und Code zum Leben zu erwecken".

Der ehemalige Softwareentwickler Jungbluth kommt aus der Selbstständigkeit. Im Sommer 2017 hatte er die Agentur Mutants of Advertising gegründet. Davor war er für Sinner Schrader, Open Text, Philipp & Keuntje und Geometry Global tätig, dort zuletzt als Director Creative Technology. Jungbluth hat bislang für Marken wie Audi, Carlsberg, die Deutsche Bank, Eon, Evonik, Rimowa, Tui Cruises, Vattenfall und Volkswagen gearbeitet. jeb
stats