Ogilvy

Björn Bremer löst Chai Sinthuaree als Deutschland-Chef ab

   Artikel anhören
Björn Bremer wird "Acting CEO" von Ogilvy Deutschland
© Ogilvy
Björn Bremer wird "Acting CEO" von Ogilvy Deutschland
Chai Sinthuaree kehrt Ogilvy Deutschland nach zehn Jahren den Rücken. Sein Nachfolger wird der bisherige Chief Creative Officer Björn Bremer, der die Network-Agentur als "Acting CEO" leiten wird. 
Bremer gehörte bereits bislang als Kreativchef zum Führungszirkel von Ogilvy Germany. Mit dem Aussscheiden von CEO Sinthuaree übernimmt er nun die Führung aller Einheiten von Ogilvy in Deutschland. "Björn Bremer hat uns, unsere Kunden und die Mannschaft in den vergangenen drei Jahren überzeugt – und zwar auf beiden wichtigen Dimensionen", sagt der Creative Chairman von Ogilvy Deutschland, Stephan Vogel. "Einerseits ist er der kreative Motor der Agentur. Andererseits schätzen seine Kunden sein tiefes Business Verständnis und seine Leistung als Berater, hier liegen seine beruflichen Wurzeln. Mit diesem Background hat er in Pitches überzeugt, wie vor Kurzem Milka global." 


Bremer begann seine Karriere als Berater bei Grey in London und New York. Weitere Stationen waren Wieden+Kennedy Amsterdam, DBB Berlin und M&C Saatchi Berlin, wo er zum ersten Mal zum Geschäftsführer aufstieg. 

Der bisherige CEO Chai Sinthuaree verlässt Ogilvy nach zehn Jahren offensichtlich unter anderem aus persönlichen Gründen: "Ogilvy waren für mich zehn aufregende, lehrreiche und erfolgreiche Jahre", teilt der scheidende CEO mit. "Die Next Chapter-Transformation der letzten 24 Monate ist abgeschlossen, mit Creativity+ gibt es eine klare Mission. Die Agenturen in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin sind auf Wachstumskurs und ein talentiertes Führungsteam steht bereit. Ein perfekter Zeitpunkt aufzubrechen und mein persönliches neues Kapitel zu starten." Als erstes gönne er sich "eine kleine Auszeit mit meiner jungen Familie". Beruflich gebe es aktuell "mehrere Optionen", die es abzuwägen gelte. 


Sinthuaree war seit zehn Jahren für Ogilvy tätig. Er begann zunächst als Kundenberater bei OgilyOne. 2016 wurde er zum CEO von OgilvyOne ernannt, ein Jahr später zum CEO der gesamten Agenturgruppe in Deutschland. "Wir danken Chai für seine hervorragende Arbeit, im Besonderen dafür, dass er Ogilvy in Deutschland durch die Transformation geführt hat. Für seine Zukunft wünschen wir ihm das Allerbeste", so Paul O’Donnell, CEO Ogilvy EMEA. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats