New York Creative Krauts - Folge 2

Götz Ulmer trifft Mother-Kreativchefin Corinna Falusi

Corinna Falusi ist Kreativchefin bei Mother in New York
© HORIZONT/Götz Ulmer
Corinna Falusi ist Kreativchefin bei Mother in New York
HORIZONT war mit Jung-von-Matt-Kreativpartner Götz Ulmer in New York unterwegs und hat Top-Kreative mit deutschen Wurzeln getroffen, die eine beachtliche Karriere im Big Apple hingelegt haben. Eines haben die Protagonisten der neuen dreiteiligen Videoserie "New York Creative Krauts" gemeinsam: Jung von Matt findet sich bei allen im Lebenslauf.
In dieser Folge von "New York Creative Krauts" spricht Ulmer mit Corinna Falusi, Chief Creative Director und Partner von Mother. Falusi startete ihre Karriere 1998 als Art Director bei Jung von Matt. Die gebürtige Münchnerin zog es schon früh ins Ausland: 2002 ging sie zu Strawberryfrog nach Amsterdam, wo sie viereinhalb Jahre als Creative Director lang tätig war. Als Strawberryfrog 2007 eine Niederlassung in New York eröffnen wollte, war Falusi von Anfang an mit von der Partie. Nach weiteren fünf Jahren bei Strawberryfrog wechselte sie zu Ogilvy in New York, wo sie innerhalb von drei Jahren zur Kreativchefin des Ogilvy-Headquarters aufgestiegen ist. Ende 2016 nahm die hoch dekorierte Kreative schließlich das Angebot von Ortskonkurrent Mother an und stieg bei der renommierten Kreativschmiede ein. In der ersten Folge von "New York Creative Krauts" interviewte Götz Ulmer den BBDO-Kreativen Damjan Pita. Nächste Woche folgt Toygar Bazarkaya, Chief Creative Officer der von Omnicom für den Kunden McDonald’s maßgeschneiderten US-Agentur We Are Unlimited. bu


stats