Neugründung

Des Wahnsinns Fette Beute startet in Düsseldorf - mit Ex-Führungsduo von Smartin

   Artikel anhören
Marco Ziegler und Tina Schwandt (M.) schließen sich der von Maria Kalverkämper geführten Agenturgruppe an
© DWFB
Marco Ziegler und Tina Schwandt (M.) schließen sich der von Maria Kalverkämper geführten Agenturgruppe an
Die Werbeagentur Des Wahnsinns Fette Beute hat einen weiteren Standort eröffnet. Neben dem Stammsitz im sauerländischen Attendorn gibt es ab sofort auch eine Niederlassung in Düsseldorf. Sie wird geleitet von den beiden früheren Managern der Kölner Agentur Smartin Advertising Tina Schwandt und Marco Ziegler.
Bei ihrem neuen Arbeitgeber sind sie auch Mitinhaber des neuen Düsseldorfer Büros. Dort soll das gesamte Leistungsspektrum der Agentur verfügbar sein. Dazu gehören die Bereiche Brand Identity und Brand Experience sowie mit der Erweiterung durch das Know-how von Schwandt und Ziegler auch das Thema Brand Activiation. Darüber hinaus positioniert sich Des Wahnsinns Fette Beute mit dem Ableger Triljen im Bereich Transformationsberatung. Weitere Spin-offs und Standorte der Gruppe sollen folgen.


Vor seiner Zeit bei Smartin war Ziegler für Agenturen wie VCCP, Scholz & Friends und KNSK tätig. Seine Kreativpartnerin Schwandt verfügt über Erfahrungen bei Castenow und Punktzwei. Dritter im Bunde der neuen Führungscrew am Standort Düsseldorf ist Executive Creative Director Thomas Hartkopf. Mit ihm haben Ziegler und Schwandt bereits bei Smartin zusammengearbeitet.

"Unser Ziel ist, Wettbewerbsvorsprung von Familienunternehmen couragiert zu fördern. Mit dem Düsseldorfer Team gehen wir jetzt auch die letzte Meile der Marke bis zum Point of Experience", sagt Maria Sybille Kalverkämper, Geschäftsführende Gesellschafterin der Agenturgruppe. Zu deren Kunden gehören Audi Interaction, Bento Box, Hager Group, Leonardo Hotels, Severin und Trilux. mam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats