Neues Agenturmodell

Porsche bündelt Aufgaben bei Grabarz & Partner und Proximity

   Artikel anhören
Oliver Hoffmann, Leiter Marketingkommunikation, etabliert bei Porsche ein neues Agenturmodell
© Porsche
Oliver Hoffmann, Leiter Marketingkommunikation, etabliert bei Porsche ein neues Agenturmodell
Der Autobauer Porsche richtet die Zusammenarbeit mit Agenturen neu aus. Künftig werden die Etats nicht mehr nach Modellen oder Kanälen vergeben, sondern thematisch gebündelt. In dem jetzt verabschiedeten Modell kümmert sich Grabarz & Partner disziplinübergreifend um die Produktkommunikation aller Baureihen sowie der fahrzeugnahen Produkte und Services. Die BBDO-Tochter Proximity betreut neben der Motorsport- künftig auch die Markenkommunikation. Der langjährige Agenturpartner Keko spielt bei diesen Themen keine Rolle mehr, bleibt aber in anderer Funktion an Bord.
Die Entscheidung für die neue Konstellation ist nach einem mehrmonatigen Pitch unter den Bestandsagenturen gefallen.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats