Neuer Standort

Wie die gkk dialog Farbe bekennt

Gründer und Geschäftsführer von gkk: Markus Gräßler, Markus Pöttinger, Robert Gräßler, Thomas Müller-Rehkopf, Maximilian von Kemnitz, Wolgang Krug und Thomas Caramel (v.l.)
© gkk
Gründer und Geschäftsführer von gkk: Markus Gräßler, Markus Pöttinger, Robert Gräßler, Thomas Müller-Rehkopf, Maximilian von Kemnitz, Wolgang Krug und Thomas Caramel (v.l.)
Die gkk dialog will sich neu ausrichten: Mit sechs Werten, umgesetzt auf sechs Stockwerken des neuen Bürogebäudes, läutet die Agentur eine neue Ära des Dialogs ein. Bei der architektonischen Gestaltung des Neubaus an der Hanauer Landstraße in Frankfurt wurde darauf geachtet, dass die Mentalität der Fullservice-Dialogagentur auch sichtbar ist. „Äußerlich ist es ein neues Gebäude, inhaltlich eine neue Corporate Identity“, erklärt Gesellschafter Frank-Michael Schmidt.

Der Bürokomplex spiegelt die einzelnen Bestandteile des neuen Credos der gkk wider: Die sechs Buchstaben des Worts „Dialog“ benennen jeweils eine Etage und stehen dabei für einen Wert, der im Unternehmen besonders wichtig ist.

gkk Dialog: Das neue Office in Bildern


Von der Direkt- über die Integrations-, Augenhöhe-, Leistungs-  bis hin zur Optimismus-Etage sind alle Stockwerke als Open Space Büros mit Fensterfronten, Rückzugs- und Konferenzräumen und stets dem Motto der Etage, das durch Zitate, Bilder, Illustrationen oder interaktive Elemente ausgedrückt wird, eingerichtet. Der 6. Stock, die Gemeinschaftsetage, dient fürs gemeinsame Mittagessen unter Kollegen, in der alle Mitarbeiter zusammenkommen und sich wohlfühlen sollen.


Besonders auffallend sind die Farben der gkk dialog. Hierzu hängt im Erdgeschoss das eigens entwickelte Farbphon, das jedem Vokal  und Konsonant eine bestimmte Farbe zuordnet. In jedem Treppenhaus ist somit in „Farbschrift“ der Name der Etage dargestellt. Dieses Konzept zieht sich durch das gesamte Gebäude und das Design der Agenturmarke.

Bei der Eröffnung, gegliedert in drei Dialogrunden unter dem Motto „Begeisterung schafft Identifikation schafft Erfolg“ richteten unter anderem Sprecher der Geschäftsführung Dr. Markus Gräßler, Gesellschafter Frank-Michael Schmidt, Stadtrat und Dezement für Wirtschaft Markus Frank und der Präsident der Eintracht Frankfurt Peter Fischer ihre Worte ans Publikum. Lina Weber


stats