+Neue Leadagentur

Ifok löst Scholz & Friends beim Bundesgesundheitsministerium ab

   Artikel anhören
Das Ministerium von Karl Lauterbach (SPD) arbeitet künftig mit Ifok zusammen
© IMAGO / Emmanuele Contini
Das Ministerium von Karl Lauterbach (SPD) arbeitet künftig mit Ifok zusammen
Das Bundesgesundheitsministerium hat eine neue Leadagentur. Das Mandat hat sich die Berliner Firma Ifok gesichert. Sie konnte sich in einer öffentlichen Ausschreibung durchsetzen, die das von Karl Lauterbach (SPD) geführte Haus im August gestartet hatte. Der geschätze Gesamtwert des Auftrags liegt bei 12 Millionen Euro - bei einer Laufzeit von zunächst einem Jahr, die aber dreimal um jeweils ein Jahr, also bis maximal 31. Oktober 2026, verlängert werden kann.
Zu den Aufgaben der neuen Rahmenagentur gehört die Entwicklung von Infoamtionsmaßnahmen, Publikationen und Veranstaltungen. Die Vergabe an Ifok ist insofern bemerkenswert, weil es sich dabei nicht um eine typische Kommunikations- oder Werb

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats