Networks

Bei McCann läuft es wieder gut - aber nur wenige bekommen das richtig mit

   Artikel anhören
Ruber Iglesias führt die deutsche McCann-Grupppe seit 2013
© McCann
Ruber Iglesias führt die deutsche McCann-Grupppe seit 2013
Wer wissen will, wie gut eine Agentur gerade dasteht, sollte sich auf ihrer Firmenwebsite die Stellenausschreibungen ansehen. Werden keine oder nur Praktika, Studentenjobs und interne Wechsel angeboten, läuft es meist nicht so toll. Je mehr zusätzliche fest angestellte Mitarbeiter gesucht werden, desto besser die Geschäftsentwicklung. Ein Anbieter, auf den Letzteres zutrifft, ist die deutsche McCann-Gruppe.
Satte 50 Stellen (ohne Praktika und Studentenjobs) sucht sie derzeit für ihre Agenturen MRM/McCann und McCann. Die Interpublic-Tochter ist eines der wenigen Networks in Deutschland, die sich zuletzt positiv entwickelt haben.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats