Nach Erfolg bei Škoda

Thjnk Düsseldorf will kräftig ausbauen

Sebastian Schlosser (l.) und Kai Röffen verantworten das Geschäft von Thjnk Düsseldorf
© Thjnk
Sebastian Schlosser (l.) und Kai Röffen verantworten das Geschäft von Thjnk Düsseldorf
Themenseiten zu diesem Artikel:
Beim Düsseldorfer Büro der Agentur Thjnk stehen die Zeichen auf Wachstum. Nach dem Gewinn des deutschen Škoda-Etats planen die beiden Chefs Sebastian Schlosser (Beratung) und Kai Röffen (Kreation), das Team deutlich auszubauen. Aktuell sind rund 50 Mitarbeiter für die Agentur tätig, bis Ende des Jahres sollen es 60 sein, Mitte kommenden Jahres dann bereits 80.
Für den Autobauer wird unter dem Dach der Agentur ein eigenes Team etabliert, dass bis zu 25 Mitarbeiter umfassen soll. Die operative Leitung liegt bei Management Supervisor Mario Reetz und Executive Creative Director Jan Prupach. Die erste große Kampagne für Škoda aus der Feder von Thjnk Düsseldorf wird im September zu sehen sein. Der Auftritt wirbt für das modellübergreifende Serviceangebot der tschechischen Volkswagen-Tochter. Mit dem internationalen Etat des Autobauers, den Thjnk vor kurzem zusammen mit der Agentur Optimist gewonnen hat, hat das Düsseldorfer Büro allerdings nichts zu tun.


Aktuell arbeitet das Team am Rhein auch an einer Kampagne für den Neukunden Orthomol sowie an einer Produkteinführung für den ebenfalls erst kürzlich gewonnenen Auftraggeber Melitta Single Portions. Das neue Produkt soll Mitte bis Ende 2019 auf den Markt kommen. Worum es dabei geht, ist noch geheim. Ebefalls noch nicht bekannt ist, wie es bei der Schwesteragetur Bobby & Carl weitergeht, die exklusiv für den Joint-Venture-Partner Thyssen-Krupp arbeitet und ebenfalls von Kai Röffen geführt wird. Sie will sich im kommenden Jahr für weitere Kunden öffnen. mam

Noch tiefer ins Thema einsteigen?

Dann lesen Sie den kompletten Beitrag aus der aktuellen HORIZONT-Ausgabe gleich auf Ihrem Tablet oder Smartphone (Android und iOS). HORIZONT-Abonnenten können die E-Paper-Ausgaben kostenlos auch auf Ihrem PC/Mac abrufen. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.



stats