Nach Edelman Ergo

Susanne Marell steigt bei JP Kom ein

Susanne Marell geht zu JP Kom
© JP Kom
Susanne Marell geht zu JP Kom
Ende März war bekannt geworden, dass CEO Susanne Marell die PR-Agentur Edelman Ergo verlässt. Jetzt ist klar, wohin es sie zieht. Die 54-Jährige steigt bei der Agentur JP Kom ein. Als Geschäftsführerin wird sie sich um die Bereiche Human Resources und Neugeschäft kümmern. Perspektisch soll Marell auch Anteil an der Agentur mit Sitz in Düsseldorf und Frankfurt übernehmen.
Die PR-Managerin verstärkt das Führungsteam um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Jörg Pfannenberg und Arne Borgards sowie Healthcare-Chef Martin Camphausen und Digital-Chef Manuel Wecker. Pfannenberg und Marell kennen sich aus früheren gemeinsamen Zeiten bei Kohtes Klewes (heute: Ketchum). Mit Borgrads hat sie zusammengearbeitet, als sie auf Kundenseite bei dem Spezialchemiehersteller Cognis tätig war. Ihr neue Arbeitgeber beschäftigt aktuell 45 Mitarbeiter und ist auf PR-Beratung in den Bereichen Unternehmenskommunikation, B-to-B und Healthcare spezialisiert. 2017 belegte JP Kom mit einem Honorarumsatz von 3,6 Millionen Euro Platz 48 im Ranking der größten deutschen PR-Agenturen.

Marell übernahm im September 2012 den Chefposten bei der Networkagentur Edelman. Drei Jahre später rückte sie an die Spitze der mit Ergo fusionierten Firma. Neben ihrer langjährigen Tätigkeit auf Agenturseite verfügt sie auch über Erfahrungen auf Kundenseite. Außer für Cognis arbeitete sie für BASF. Dort war sie als Vice President Corporate Brand Management tätig. "Mich reizt vor allem, die Agentur der Zukunft zusammen mit Partnern unternehmerisch zu gestalten. Denn mehr denn je erfordert die Transformation des Marktes Raum für kreative und gleichzeitig progressive Agenturkonzepte", begründet Marell ihren Einstieg bei JP Kom. mam


stats