Nach Ausstieg bei Digitas Pixelpark

Timm Weber macht sich selbstständig und hat ein Buch geschrieben

   Artikel anhören
Timm Weber will nach Beendigung seines Arbeitsvertrags mit der Publicis-Gruppe zunächst mal auf eigene Rechnung tätig werden
© Digitas Pixelpark
Timm Weber will nach Beendigung seines Arbeitsvertrags mit der Publicis-Gruppe zunächst mal auf eigene Rechnung tätig werden
Sechs Monate nachdem der Ausstieg von Timm Weber bei Digitas Pixelpark bekannt wurde, steht fest, was der hoch dekorierte Kreative in Zukunft machen wird: Er hat sich selbstständig gemacht. Bis Ende des Jahres stand Weber noch auf der Payroll der französischen Werbeholding. Pünktlich zum Jahresbeginn hat er seine eigene Firma gegründet. Weber unterstützt als Creative Strategist Agenturen, Kunden und Produktionsfirmen bei Fragen rund um digitale Kreation und Customer Experience.
Zu seinen ersten Kooperationspartnern gehört Shift, die digitale Leadagentur der Frankfurter Buchmesse, die im Oktober vorigen Jahres den vollständigen Umzug der Buchmesse in die digitale Welt organisiert h

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats