Mit Kaminski auf Fehmarn

Wie der Chef vom Flugplatz auf Fehmarn Werbung macht

   Artikel anhören
Mirko Kaminski im Gespräch mit Klaus Skerra, Chef vom Flugplatz auf Fehmarn
© HORIZONT
Mirko Kaminski im Gespräch mit Klaus Skerra, Chef vom Flugplatz auf Fehmarn
Klaus Skerra gehören der Flugplatz Fehmarn und die Fluggesellschaft Fehmarn Air, die aus einer Maschine besteht. Der 72-Jährige ist alles in einem: Flughafen- und Airline-Chef, Cheffluglotse, Pilot, Catering-Leiter, Marketingdirektor, Pressesprecher und Sicherheitschef. Am liebsten sitzt Skerra bei Sonnenschein in seinem Tower: einem in die Jahre gekommenen Strandkorb. Im Interview mit HORIZONT-Videoreporter Mirko Kaminski erzählt er, warum PR für ihn das beste Marketing ist, wie er Kundenzufriedenheit misst und warum er mal jemanden festnehmen musste.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats