Daniel Leyser und Arne Brekenfeld

"Das neue Brand Design von Volkswagen wird hohe Wellen schlagen"

Daniel Leyser und Arne Brekenfeld (v.l.)
© Meta Design
Daniel Leyser und Arne Brekenfeld (v.l.)
Anfang Januar fand bei der Publicis-Tochter Meta Design die Staffelübergabe von Arne Brekenfeld an Daniel Leyser statt. Der 39-Jährige will als Deutschland-CEO das Leistungsportfolio von Deutschlands größter Design- und Markenberatung ausbauen. Dazu gehört unter anderem die Integration der ehemaligen Agentur Leo Burnett/Läufer, die künftig als Meta Design Pulse zu einer wichtigen Säule des Geschäfts wird. Im Exklusivinterview mit HORIZONT sprechen Brekenfeld und Leyser über notwendige Umstrukturierungen und verraten, wann das neue Brand Design von Volkswagen endlich zu sehen sein wird.

Herr Leyser, Sie haben zum 1. Januar als CEO das Ruder bei Meta Design übernommen und prompt gibt es erste Neuigkeiten: Leo Burnett/Läufer dockt bei Ihrer Agentur an und wird zu Meta DesignPulse. Können Sie mehr zu der Übernahme sagen?
Daniel Leyser: Das war tatsächlich eine Entscheidung auf Gruppenebene. Wir sitzen ja schon länger gemeinsam unter einem Dach. Im Zuge von Portfolioüberlegungen bei Publicis Communications ist unter anderem die Entscheidung gefallen, Leo Burnett/Läufer bei Meta zu integrieren und als Unit mit dem Schwerpunkt Communication-, Product- und Packaging-Design zu positionieren. Während wir bei Meta Design als ganzheitliche Creative Brand Consultancy große Corporate Brands und Business-to-Business-Kunden betreuen, spezialisiert sich das Team rund um Andreas Läufer eher auf Consumer- und Lifestyle-Marken. Meta Pulse arbeitet intuitiver und unmittelbarer – eher kommunikationsgerichtet, weniger systemisch als Meta Design. Deshalb auch die Abgrenzung im Namen.

Soll es künftig weitere Töchterunternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten geben? 

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats