Mega-Pitch entschieden

BMW-Etat geht an Serviceplan, Berylls und Mediamonks

   Artikel anhören
BMW-Markenchef Jens Thiemer stellt die Zusammenarbeit mit Agenturen neu auf
© Anne-Nikolin Hagemann für die turi2 edition
BMW-Markenchef Jens Thiemer stellt die Zusammenarbeit mit Agenturen neu auf
Die Entscheidung im größten Pitch des Jahres ist gefallen. Nach Informationen von HORIZONT hat der Autobauer BMW festgelegt, mit welchen Partnern er künftig im europäischen Marketing zusammenarbeiten will. In dem neuen Modell mit dem Projektnamen "The Engine" kommen demnach drei Anbieter zum Zug: die Agenturgruppe Serviceplan, die gemeinsam mit ihr angetretene Beratungsfirma Berylls und die Digital-Produktionsfirma Mediamonks aus der S4-Capital-Gruppe von Martin Sorrell. Das Nachsehen haben Accenture, Dentsu Aegis und IPG.
Eine Bestätigung für diese Entscheidung ist bislang nicht zu bekommen. Die Dienstleister verweisen entsprechende Anfragen an den Kunden, dort wird für Donnerstag dieser Woche eine offizielle Mitteilung zum Thema angekündigt.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats