Mediaagenturen

Marc Wülfken ist Geschäftsführer von OMD Düsseldorf

Marc Wülfken
© OMD
Marc Wülfken
OMD Düsseldorf hat heimlich, still und leise seine Geschäftsführung verstärkt. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Marc Wülfken schon im Januar 2019 als Deputy Managing Director in das Gremium aufgerückt. Damit führt der 45-Jährige den mit mehr als 300 Mitarbeitern größten deutschen Standort des Omnicom-Medianetworks nun gemeinsam mit den langjährigen Geschäftsführern Boris Cieslar, Akguen Karakas, Andreas Törpel sowie dem Anfang des Jahres zu OMD gestoßenen Managing Partner Klaus Stinnertz.

Bei OMD weiß man, auf wen man sich einlässt. Wülfken war bereits Mitte 2016 von der WPP-Tochter Mediacom zum Omnicom-Network gewechselt. Damals heuerte er als Managing Partner an. Mit der Berufung zum Deputy Managing Director ist er nun Teil der Geschäftsführung.  



Wülfken bringt reichlich Erfahrung für seine Aufgabe mit. Bevor er für Mediacom als Associate Director in London und Unit Director am Düsseldorfer Standort wirkte, hatte er als Account Director für MPG International und Carat Deutschland gearbeitet. In seiner mittlerweile über zwanzigjährigen Karriere in der Mediabranche hat er unter anderem Kunden wie Procter & Gamble, Sony Mobile, Dell, Disney, PSA und Henkel betreut.

"Marc ist durch sein Arbeiten über viele verschiedene Kunden und Länder hinweg äußerst erfahren und kompetent", begründet Thomas Hinkel, COO von OMD Germany, die Beförderung Wülfkens. Dieser betrachte Dinge aus unterschiedlichen und häufig ungewöhnlichen Blickwinkeln und entwickele so gemeinsam mit seinen Teams besonders wirkungsvolle Lösungen. "Wir freuen uns sehr, dass wir das Geschäftsführungsteam am stetig wachsenden Standort Düsseldorf mit Marc erweitern konnten", so Hinkel weiter. mas


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats