Mediaagentur-Ranking von Comvergence

Mediacom hat 2018 das meiste Neugeschäft gemacht, Publicis ist stärkstes Network

Liegt mit seiner Agentur an der Spitze: Mediacom-CEO Stephen Allan
© WARC
Liegt mit seiner Agentur an der Spitze: Mediacom-CEO Stephen Allan
Mediacom ist nicht nur im Recma-Ranking der New-Business-Meister des Jahres 2018. Die Mediaagentur aus der Group M (WPP) hat laut Comvergence im vergangenen Jahr Neugeschäft in Höhe von 2,53 Milliarden US-Dollar brutto hinzugewonnen. Rechnet man Etatverteidigungen hinzu und verlorene Mandate heraus, bleiben bei Mediacom 2,2 Milliarden Dollar übrig. Damit distanziert die Agentur die Konkurrenz deutlich.
Die Agentur konnte Etats mit einem Volumen von insgesamt 893 Millionen Dollar verteidigen, während rund 1,2 Milliarden Dollar zu anderen Agenturen wanderten. Ausschlaggebend für die Top-Position von Mediacom war vor allem der Gewinn des globalen Mars-Etats, der mit 1,5 Milliarden Dollar zu Buche schlägt. Ein weiterer wichtiger Neukunde war Adidas (Mediavolumen: 300 Millionen Dollar), während der konsolidierte Sky-Account (450 Millionen Dollar) bei der Agentur verbleibt.

Comvergence New Business Barometer 2018: Agenturen

AgenturVerlusteGewinneVerteidigungenGesamt
Mediacom1,1972,5358932,231
OMD1,0491,7929741,717
Dentsu X138468330660
Spark Foundry6401,175124659
Starcom1,9411,796574429
Quelle: Comvergence (In Millionen US-Dollar)

Im "New Business Barometer" von Comvergence werden verteidigte Etats in die Gesamtbilanz eingerechnet, weshalb eine andere Reihenfolge zustande kommt als bei Recma. Die Nummer zwei des Comvergence-Rankings OMD (Omnicom) bringt es demnach auf Neugeschäft in Höhe von rund 1,8 Milliarden Dollar, etwa durch den Gewinn von Mercedes. Hinzu kommen 974 Millionen Dollar aus Etatverteidigungen, zum Beispiel McDonald's. Auf Soll-Seite stehen dagegen 1,05 Milliarden Dollar, was unter dem Strich 1,72 Milliarden Dollar Neugeschäft bedeutet.


Den dritten Platz mit 660 bzw. 659 Millionen Dollar Neugeschäft inklusive Etatverteidigungen teilen sich Dentsu X und Spark Foundry (Publicis) - letztere war bereits Nummer 2 des Recma-Rankings und profitierte dabei besonders vom Gewinn des Lenovo-Etats. Die Nummer vier ist Initative aus dem IPG Media Network mit 567 Millionen Dollar, Starcom schließt die Top fünf mit 429 Millionen Dollar ab. Die Publicis-Agentur ist die einzige des Rankings, die im vergangenen Jahr mehr Volumen verloren als gewonnen hat (1,94 Milliarden Dollar vs. 1,8 Milliarden). Auf Gruppenebene konnte sich Publicis Media an die Spitze setzen - nach Rang vier im Jahr 2017. Ausschlaggebend dafür waren vor allem der 1,65 Milliarden schwere Etat von GlaxoSmithKline, das Publicis mit der maßgeschneiderten Einheit PlatformGSK betreut, sowie das Nordamerika-Geschäft von Chrysler (1,2 Milliarden Dollar). Unter dem Strich steht Neugeschäfts-Volumen inklusive verteidigten Mandaten in Höhe von 3,2 Milliarden Dollar.

Dabei konnte die Gruppe die hohen Verluste (rund 4,5 Milliarden Dollar) durch Etatgewinne ebenso mehr als wettmachen wie die Nummer 2, die Group M. Die Neugeschäfts-Bilanz des WPP-Networks: Verlusten in Höhe von 4,05 Milliarden Dollar stehen 4,81 Milliarden Dollar neu hinzugewonnenes Volumen sowie 1,85 Milliarden Dollar verteidigtes Volumen gegenüber.

Comvergence New Business Barometer 2018: Networks

NetworkVerlusteGewinneVerteidigungenGesamt
Publicis Media4,4945,8431,8523,201
Group M4,0524,8101,8692,630
Omnicom Media Group2,6882,9171,7301,959
Dentsu Aegis Network2,5902,2431,4021,055
IPG Mediabrands2,4022,860476937
Havas Media Group894981271358
Quelle: Comvergence (In Millionen US-Dollar)

Insgesamt registrierte Comvergence bei den untersuchten Agenturen Neugeschäft in Höhe von 30,4 Milliarden Dollar - das ist deutlich mehr als im Vorjahr (23,5 Milliarden). Dabei wurden mehr als 2250 Etatbewegungen (Neuvergabe und Beibehaltungen) gezählt. Rund 10 Prozent des Volumens ging an unabhängige Agenturen. Aus Deutschland bzw. Europa werden dabei Pilot (100 Millionen Euro) und Mediaplus (300 Millionen Dollar) genannt. ire
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats