Media-Pitch

Deutsche Bahn schreibt Mediaeinkauf europaweit aus

Die Deutsche Bahn hat Agenturaufträge zu vergeben
© Deutsche Bahn / Volker Emersleben
Die Deutsche Bahn hat Agenturaufträge zu vergeben
Nächster Mega-Pitch ante portas: Die Deutsche Bahn schreibt seinen Media-Etat aus. Nach HORIZONT-Schätzung geht es dabei um ein Billing-Volumen deutlich jenseits der 100 Millionen Euro. Bisher vertraute die Deutsche Bahn beim Thema Media vor allem sich selbst: Zuständig für Planung und Einkauf ist die Inhouse-Agentur Media & Buch mit Sitz in Kassel. Eine externe Agentur kam nur sehr begrenzt zum Einsatz: Mindshare beim Einkauf von TV und Online-Bewegtbild. Doch damit ist bald Schluss.
Im Gespräch mit HORIZONT Online sagt DB-Manager Oliver Schmidt: "Das Mediageschäft ist inzwischen so komplex, dass eine eigene Inhouse-Mediaagentur einfach nicht mehr effizient ist." Bedeutet konkret: Media & Buch wird aufgelöst, d

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats