Media-Pitch

Deutsche Bahn schreibt Mediaeinkauf europaweit aus

   Artikel anhören
Die Deutsche Bahn hat Agenturaufträge zu vergeben
© Deutsche Bahn / Volker Emersleben
Die Deutsche Bahn hat Agenturaufträge zu vergeben
Nächster Mega-Pitch ante portas: Die Deutsche Bahn schreibt seinen Media-Etat aus. Nach HORIZONT-Schätzung geht es dabei um ein Billing-Volumen deutlich jenseits der 100 Millionen Euro. Bisher vertraute die Deutsche Bahn beim Thema Media vor allem sich selbst: Zuständig für Planung und Einkauf ist die Inhouse-Agentur Media & Buch mit Sitz in Kassel. Eine externe Agentur kam nur sehr begrenzt zum Einsatz: Mindshare beim Einkauf von TV und Online-Bewegtbild. Doch damit ist bald Schluss.
Im Gespräch mit HORIZONT Online sagt DB-Manager Oliver Schmidt: "Das Mediageschäft ist inzwischen so komplex, dass eine eigene Inhouse-Mediaagentur einfach nicht mehr effizient ist." Bedeutet konkret: Media & Buch wird aufgelöst, d

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats