Media-Etat

Mindshare setzt sich im Playmobil-Pitch durch

   Artikel anhören
Mindshare-Manager Daniel Epailly
© Mindshare
Mindshare-Manager Daniel Epailly
Playmobil hat eine neue Mediaagentur für den europäischen Markt. Die Systemspielzeug-Marke arbeitet bei Mediaplanung und -einkauf künftig in 21 europäischen Märkten mit Mindshare zusammen. Eigenen Angaben zufolge hat sich die Agentur aus der Group M in einem Pitch gegen namhafte Wettbewerber durchgesetzt. Den Lead hatte dabei das in Frankfurt ansässige International Competence Center (ICC) der Agentur.
Auf Daniel Epailly, Managing Director bei Mindshare, und sein Team kommt eine Menge Arbeit zu. Der Etat, den sich Mindshare nun sichern konnte, umfasst neben der DACH-Region Deutschland, Österreich, und der Schweiz auch die Länder Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Polen, Tschechien, Ungarn, Griechenland, Niederlande, Belgien sowie die Regionen Nordics (Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen) und Baltics (Estland, Litauen, Lettland).


Für Mindshare ist der Etatgewinn ein großer Erfolg. Grund: Mit der Etatvergabe bündelt Playmobil seinen Europa-Etat, der zuvor auf mehrere Dienstleister verteilt war, nun bei einer einzigen Agentur. Nach HORIZONT-Informationen hat Playmobil zuvor unter anderem mit Havas Media zusammengearbeitet. Das Medianetwork aus der französischen Havas-Holding war in Großbritannien am Ruder. In Deutschland war nach HORIZONT-Informationen bislang Dentsu Aegis für das Mediageschäft von Playmobil zuständig. 

Nicht zuletzt sichert sich Mindshare auch einen Kunden mit reichlich Renommee. Playmobil, das seine Spielfiguren mit rund 40 Spielthemen weltweit in mehr als 100 Ländern verkauft, gehört zu den bekanntesten Spielzeugmarken der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1974 hat die Brandstätter-Unternehmensgruppe mit Sitz in Zirndorf bei Nürnberg bereits mehr als drei Milliarden Playmobil-Figuren hergestellt. Allein im vergangenen Jahr erzielte die Unternehmensgruppe mit der Marke Playmobil weltweit einen Umsatz von 676 Millionen Euro.


Betreut wird Playmobil künftig durch das International Competence Center (ICC) von Mindshare. In dieser Unit bündelt die Agentur seit 2017 die Betreuung international agierender Unternehmen, die ihre weltweiten Marketingmaßnahmen aus Deutschland heraus steuern wollen. In Frankfurt am Main arbeiten inzwischen mehr als 50 Mitarbeiter aus allen Fachbereichen für Kunden wie Sanofi, Mazda Motor Europe, Haribo, Gazprom und Redbull. mas
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats