Martin et Karczinski

COO Dirk Kartes verabschiedet sich in die Selbstständigkeit

Dirk Kartes gründet sein eigenes Beratungsunternehmen
© Dirk Kartes
Dirk Kartes gründet sein eigenes Beratungsunternehmen
Dirk Kartes, seit knapp zwei Jahren Managing Partner und Chief Operating Officer bei der Strategie- und Designagentur Martin et Karczinski, macht sich selbstständig. Mit seiner eigenen Beratungsagentur will er künftig Unternehmen bei der Erarbeitung von Markenstrategien unterstützen.
Das in Gründung befindliche Unternehmen ist in München beheimatet. Zum Leistungsportfolio gehören die Analyse des Markenstatus und der Positionierung sowie die Erarbeitung von Werten und Identität einer Marke und deren Implementierung. Als Leitspruch auf der noch nicht finalen Website steht: "Ein Markenunternehmen funktioniert wie ein exzellentes Orchester: Wenn jeder seinen Einsatz kennt und hervorragend spielt, entsteht eine unverkennbare, ausverkaufte Aufführung, Leidenschaft und gute Presse".


Kartes hat zum Start vier Kunden, deren Namen er allerdings noch nicht nennen will, wie er gegenüber HORIZONT Online erklärt. Der Grund für den Neustart: Nach zuletzt zwei Jahren auf Leitungsebene mit vielen Verwaltungsaufgaben habe er wieder stärker fachlich arbeiten wollen, erklärt Kartes. Die Trennung von Martin et Karczinski sei im Guten erfolgt.

Bei seinem alten Arbeitgeber bestätigt man dies. Auf Nachfrage von HORIZONT Online erklärt Gründer und CEO Peter Martin: "Martin et Karczinski wächst sehr stark. Wir haben Dirk Kartes 2016 in die Führungsmannschaft geholt, damit er uns unterstützt, Organisation und Prozesse auf das rasche Wachstum auszurichten. Diese Aufgabe hat er sehr gut begleitet. Der damit verbundene Change Prozess ist nun abgeschlossen. Dirk Kartes hat sich daher entschieden, eine neue Herausforderung anzugehen. Wir wünschen ihm dabei alles Gute."


Kartes hat sich sowohl bei Agenturen als auch in Unternehmen um Markenarbeit gekümmert. Auf Agenturseite war er für Heye und Red Urban aus der DDB-Holding tätig. Außerdem verantwortete er bis zum Verkauf der Gruppe bei Scout24 als Vice President die Bereiche Brand, PR & Digital Marketing. Vor seinem Einstieg bei Martin et Karczinski war Kartes Director Communications bei der Pay-TV-Firma NBC Universal International Networks. In seiner Laufbahn hat er eigenen Angaben zufolge 67 große Markenkampagnen und -projekte mit, darunter die strategische Neuausrichtung von McDonald’s und die multimediale Transformation von Pro Sieben Sat 1. ire
stats