"Like A Bosch"

Jung von Matt macht einen Rasenmäher-Spot zum lässigen Italo-Western

Nicht gerade sehr umweltfreundlich: der getunte Rasenmäher des Nachbarn im Bosch-Spot
© Bosch / Youtube
Nicht gerade sehr umweltfreundlich: der getunte Rasenmäher des Nachbarn im Bosch-Spot
Im Januar sorgten Jung von Matt/Alster und Bosch mit ihrem skurrilen Film "Like A Bosch" für einen echten Viralhit und zeigten, dass Werbung für die Vorzüge des Internet of Things richtig cool sein kann. Jetzt legt das Duo einen neuen Produktspot im Rahmen der Kampagne nach - und auch der könnte lässiger kaum sein.
Nach dem moonwalkenden Schnurbartträger Anfang des Jahres, der bis heute mehr als 22 Millionen Views allein auf Youtube gesammelt hat, zünden Jung von Matt/Alster und Bosch jetzt die nächste Kampagnenstufe und läuten die konkrete Produktkommunikation für die IoT-Geräte der Stuttgarter Marke ein. Passend zum Start der Gartensaison steht der Rasenmäher Indego S+ im Mittelpunkt des 40-Sekünders. Die Kreativagentur inszeniert das IoT-Gerät dabei mit einem Nachbarschaftsduell im Stile eines Italo-Western von Sergio Leone. Während einer der beiden Hobbygärtner mit einem getunten Sitzrasenmäher imponieren will, zeigt ihm sein smarter Nachbar, wie man seinen Garten im IoT-Zeitalter am lässigsten in Stand hält. Like A Bosch eben. Mit der Kampagne will Bosch verdeutlichen, dass der Industrieriese nicht nur technologische Visionen hat, sondern eben auch Endverbraucher-Produkte entwickelt, die den Alltag mithilfe von IoT komfortabler, sicherer und umweltverträglicher machen. Wie schon der Hauptspot wurde auch "Mow the Lawn" von Czar Film unter der Regie von Andreas Nilsson produziert. Weitere Fortsetzungen sind für April und Mai geplant.


Bei Jung von Matt/Alster zeichnen Andreas Ernst, Michael Behrens (Managing Directors), Max Lederer, Thim Wagner (Executive Creative Directors), David Leinweber (Group Creative Director), Anahita Ghanizadeh, Natascha Kuehn (Junior Copywriters), Tomma Fehrs (Senior Art Director), Tim Kuphaldt (Senior Project Manager), Felix Mindermann (Junior Project Manager), Jankel Huppertz (Film Producer), Nadin Lefkeli (Managing Director White Horse Music) und Nick Nowottny (Executive Music Producer) verantwortlich. tt
stats